12.02.12 15:12 Uhr
 59
 

USA: Mitt Romney holt Vorwahlsieg in Maine

Mitt Romney, der zuletzt im Kampf um die Präsidentschaftskandidatur bei den Republikanern in drei US-Bundesstaaten verloren hatte, konnte jetzt im US-Bundesstaat Maine einen Sieg erringen.

Romney kam auf 39 Prozent der Stimmen, Ron Paul erhielt 36 Prozent.

Rick Santorum (18 Prozent) und Newt Gingrich (sechs Prozent) waren in Maine im Wahlkampf kaum in Erscheinung getreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Sieg, Mitt Romney, Vorwahl, Ron Paul, Maine
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will seinen Kritiker Mitt Romney angeblich zum Außenminister machen
Republikaner Mitt Romney wütend: "Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger"
US-Präsidentschaftswahl: Mitt Romney tritt zum dritten Mal als Kandidat an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will seinen Kritiker Mitt Romney angeblich zum Außenminister machen
Republikaner Mitt Romney wütend: "Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger"
US-Präsidentschaftswahl: Mitt Romney tritt zum dritten Mal als Kandidat an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?