12.02.12 13:12 Uhr
 1.195
 

Volksabstimmung: Seehofer will, dass Deutsche über Griechenland-Rettung abstimmen

CSU-Chef Horst Seehofer setzt sich für eine Abstimmung über die Euro-Hilfen für Schuldenstaaten ein. Wegen der gewaltigen Summe von 130 Milliarden Euro, die an Griechenland gezahlt werden sollen und deutschen Haftungen in Höhe von 211 Milliarden, hält er eine Befragung der Bürger für nötig.

Durch Transparenz hält Seehofer auch bei Abstimmungen über unpopuläre Themen eine vernünftige Entscheidung der Bürger für möglich. Nach dem Grundgesetz sind Volksabstimmungen nur bei der Neugliederung von Bundesländern und Änderungen an der Verfassung vorgesehen.

Die Regierung möchte Griechenland nicht mehr um jeden Preis helfen. Angesichts der heutigen Regierungsentscheidung in Griechenland über das Sparpaket wird diese vorsichtige Haltung der Bundesregierung unter anderem vom amerikanischen Multimilliardär George Soros heftig kritisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaycee78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Deutsche, Rettung, Volksabstimmung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 13:12 Uhr von jaycee78
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Was in der Schweiz funktioniert, könnte auch in Deutschland funktionieren.

Allerdings wäre das sehr zum Nachteil von Ländern wie Griechenland und Portugal, die wieder so weit zurück fallen würden wie vor 20 Jahren, während der Reichtum in Deutschland explodieren würde.

Wollen die Deutschen leistungsschwache Länder weiter subventionieren oder die Früchte ihrer harten Arbeit geniessen wie es die Schweizer tun?
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:22 Uhr von Slingshot
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Ha ha ha! > vom amerikanischen Multimilliardär George Soros heftig kritisiert.

Dann soll dieser Multimilliardär die Kohle selber locker machen, wenn er´s besser weiß.
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:31 Uhr von artefaktum
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Slingshot: Soros hat genau kritisiert, dass Kaputtsparen um jeden Preis mehr kaputt macht als nützt und die Situation mit Deutschland in den 20´ern unter Brüning verglichen.

Man mag von Soros halten was man will. Ich finde allerdings seine Kritik sehr vernünftig.
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:48 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Der Autor dieser News schrieb: "während der Reichtum in Deutschland explodieren würde."

Welcher Reichtum? - Die ca 1 Billion Euro, die der deutsche Steuerzahler mittlerweile aufbringen muss für Griechenland, dem ESM, dem ESF, über das Target 2 Abkommen usw, sind Verluste und KEINE Gewinne.

Das war eine glatte 6-

So eine News kommentiert nur einer, der eigentlich überhaupt keine Ahnung hat und nur alles nachplappert, was einem die Staatsmedien vorgeben.

[ nachträglich editiert von Lordkacke-WOB ]
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:51 Uhr von linuxu
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
das ist übelster: Populismus von Seehofer.
Die Politiker, egal welcher Colour, denken im Traum nicht daran
das Volk mitbestimmen zu lassen.
Wenn man den Text der Originalpresse merkt man schnell das
man sowohl von dem linken Blatt SpiegelOnline wie auch von den Politikern belogen wird.
Ein besondere Witz ist der Abschnitt von dem Rollstuhlfahrer.
"Griechenland dürfe kein Fass ohne Boden sein, so Schäuble."
Nicht nur Griechenland ist ein Fass ohne Boden.Was ist den mit den anderen PIIGS Staaten? Davon spricht die linke Presse nicht mehr.
Der portugiesische TV-Sender TVI filmte beim Treffen der Finanzminister der Euro-Gruppe am Donnerstag heimlich einen Dialog, den Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit seinem portugiesischen Kollegen Vitor Gaspar führte.
In dem TV-Video sieht und hört man, wie Schäuble seinem portugiesischen Kollegen zusichert, dass es auch für die Portugiesen Erleichterungen geben werde. Man müsse jedoch wegen der öffentlichen Meinung in Deutschland vorsichtig vorgehen.

Schaut selber.Das Video unbedingt ansehen.
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
12.02.2012 14:00 Uhr von jaycee78
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Lordkacke-WOB es sind nur 0,25 Billionen: (bisher)

Also 30.000 Euro netto pro deutschem Bundesbürger.

Stellt euch vor, der Staat würde dieses jedem einzelnen von euch schenken statt es an die Griechen zu verprassen. Davon könnte sich jeder einzelne von euch eine ganze Menge kaufen.
Kommentar ansehen
12.02.2012 14:08 Uhr von Floetistin
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
lasst euch: nicht täuschen.

Seehofer weiss, dass er damit nicht durchkommt (bundesweite Volksentscheide wurden in den 80ern gestrichen) und hofft auf diese Art und Weise wieder Punkte gut zu machen.


Das ist alles nur Taktik
Kommentar ansehen
12.02.2012 14:22 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will eigentlich: nur unser Geld zurück, nicht mehr und nicht weniger!
Kommentar ansehen
12.02.2012 14:27 Uhr von Hawkeye1976
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Niemals! Ich möchte nicht, dass solche weitreichenden Entscheidungen, die neben politischem Gespür in erster Linie Hintergrundwissen und Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge verlangen, vom deutschen Durchschnitts-BILDleser und RTL-Zuschauer nach reiflicher Manipulation und Hetze durch Springerpresse per Volksentscheid entschieden werden. Der Mehrheit des geistig verwahrlosten Urnenpöbels mangeld es schlicht an der notwendigen Kompetenz, solche Zusammenhänge überhaupt zu erfassen. Zudem kann ich mir schon bildlich ausmalen, was für schändliche Hetzkampagnen Diekmanns Gossenpostille im Vorfeld einer solchen Volksabstimmung unters Volk kübeln würde.

Der gemeine Deutsche sieht hier ja immer nur sich selbst und vergisst die globalen Zusammenhänge. Wenn es den Ländern um uns herum schlecht geht, dann schlägt sich das über kurz oder lang natürlich auch auf unsere Wirtschaft nieder. Wir sind nunmal eine Exportnation und in jeder Hinsicht auf andere Länder angewiesen.

Natürlich geht es uns gut, im Verhältnis zu vielen anderen Ländern dieser Welt. Nicht vergessen: Der Mensch ist ein Tier und wird sich immer den größten Fressnapf suchen, wenn der eigene leer ist.
Kommentar ansehen
12.02.2012 14:33 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klar, dass: Soros da dagegen ist. Wär ihm natürlich viel lieber wenn sich das deutsche Volk in die Ewigkeit bei der Federal Reserve Bank zu horrenden Zinsen verschuldet^^

http://lupocattivoblog.com/...

[ nachträglich editiert von Truemmergesellschaft ]
Kommentar ansehen
12.02.2012 14:52 Uhr von Brotmitkaese
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Hawkeye1976: Da muss ich dir zustimmen für solch wichtige Entscheidungen braucht mann unbedingt "politisches Gespür in erster Linie Hintergrundwissen und Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge"...

Nur Leider fehlt das auch unseren Politikern/Abgeordneten..
Kommentar ansehen
12.02.2012 15:28 Uhr von Rheinnachrichten
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Hawkeye: Endlich mal einer, der nicht den populistischen Käse nachquatscht und sich gegen den Strom des Unwissens stellt. Dickes Plus von mir und Grüße "up die schäl Sick":-)

Bisher - ich wiederhole mich da nur ungerne - hat Deutschland diese Horrorsummen, die genannt werden, überhaupt nicht ausgegeben.

http://www.bundesregierung.de/...

und zusammengefasst unter:
http://www.ftd.de/...

Wo stehen bitte hier die genannten Horrorsummen????
Richtig: Nirgendwo. Das hat einen Grund. Wir haben das Geld (noch) nicht ausgegeben.

Glaubt Ihr Simpel eigentlich, dass die schon vergebenen Kredite an Griechenland zurückgezahlt werden, wenn die Griechen aus der Eurozone fliegen, wie von Euch gefordert?

tztz....

Einige scheinen früher in der Schule nicht mal das kleine 1x1 zu beherrschen, führen sich aber auf wie angehende VWL-Professoren. Dabei gibt es auch weiterhin großen Bedarf an Handwerkern, frei nach dem Motto:

Schuster, bleib bei Deinen Leisten!

Fazit:
Bloß keine Volksabstimmung, die Deutschen wäre so dämlich, sich selbst ins Knie zu schießen und dann die Pistole anzublaffen, weil sie die Unverschämtheit hatte, ein Stück Metall mit dreifacher Schallgeschwindigkeit aus dem Lauf zu lassen.

Obwohl, ganz so unwitzig ist es ja nicht.....
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Rheinnachrichten ]
Kommentar ansehen
12.02.2012 15:31 Uhr von sünder
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Hawkeye1976: Falls es dir nicht bekannt ist, wir leben in einer Demokratie. Seit 20 Jahren werden uns immer mehr Freiheiten abgenommen. Es sollte selbstverständlich sein dass Entscheidungen solcher Tragweite vom Volk getragen werden. Aber leider haben unsere Politiker vergessen, dass sie vom Volk gewählt wurden und zu unserem Wohl entscheiden sollten. Und das Volk hat vergessen, das eigentlich wir die Bosse sind. Ich bin auf jeden Fall der Meinung dass dies mit einem Volksentscheid entschieden werden sollte. Das Klientel das du ansprichst, ist sowieso zu faul um zur Urne zu gehen.
Und unser Export hängt garantiert nicht an den Griechen oder Portugiesen. Das sollten wir uns lieber um die Chinesen Sorgen machen. Auf jeden Fall würde ich die Griechen kontrolliert pleite gehen lassen. Da wäre jeden am meisten geholfen.
Ach ja, noch etwas:
Ich lasse mich nicht gerne als dumm bezeichnen. Denn ich lese auch ganz gern mal die Bild auf der Arbeit, und lass mich ganz gerne von RTL berieseln. Denn ich habe genug Stress auf der Arbeit.
Kommentar ansehen
12.02.2012 16:03 Uhr von sicness66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Haha Ne ist klar: Erst in den Medien (Bild) Stimmung gegen die Rettung und Griechenland machen und dann dem Volk das "Vertrauen" geben. Dann kann man ja danach seine Hände in Unschuld baden und sagen: "Wir können ja nichts dafür, das Volk hat gesprochen".
Kommentar ansehen
12.02.2012 16:26 Uhr von Floetistin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rheinnachrichten: du solltest selbst nochmal auf die Schule gehen. Am Besten auf eine weiterführende, falls du die Grundschule bestehst.

So. Genug zurückgeflamed (sinnloser und unbegründeter als dein Post wars auch nicht).


Was Hawkeye ankreidet ist eher die Meinungsmanipulation durch nicht objektive Medien.
Bzw. auch die "Verdummung", die leider tatsächlich stattfindet. Dies liegt hauptsächlich an unserem Bildugnssystem, das horffnungslos veraltet ist.

Wie auch immer, leider ist es wirklich so, dass dem grössten Teil des Volkes die Einsicht für ein "größeres Bild" fehlt.
Auf der anderen Seite fehlt es unseren regierenden POlitikern an dem Blick fürs Detail.

Das passt beides nicht. Und besser man schreibt das was man bisher sowieso zurückgestellt hat teilweise ab als noch mehr Geld in ein FAss ohne Boden zu werfen.

Das Geld an Griechenland wurde noch nicht direkt gezahlt (ausser einigen Milliarden in Form von wertlosen Staatsanleihen).
Aber das Geld wird zurückgestellt. So wie in den Firmen auch. Wenn man erwartet etwas zahlen zu müssen, wird das Geld zurückgestellt. Auch wenn es noch nicht gezahlt wurde.


Was ist mir lieber? 100.000 Euro in die Renauvierung eines Hauses stecken bei dem sich immer mehr Mängel auftun und hoffen es irgendwann mal bewohnen oder für mehr Geld verkaufen zu können oder lieber die 100.000 Euro in den Wind schiessen und das Haus abreissen und neu bauen.

Ich weiss es nicht. Aber bevor ich Geld für etwas unbekanntes rauswerfe, dann lieber mit den bekannten (und erwarteten) Verlusten leben.
Kommentar ansehen
12.02.2012 16:29 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Steffi: Ein interessanter Post.

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe, da sich ganz offenkundig schon in den ersten Sätzen Deine muttersprachliche Kompetenz zur Ruhe gesetzt hat.

Ich kann Dich aber auch verstehen, wenn Hawk die Unverschämtheit besitzt, Dich als "Urnenpöbel" zu bezeichnen. Das muss wütend machen.

Lies Dir Deinen eigenen Text nochmal durch, und nutze bitte demnächst die Editierfunktion. So kommen Deine Zeilen rüber, wie der Beitrag einer verwirrten Ex-Hauptschülerin mit besonderem Förderbedarf und - leider - einem wohlwollenden "ausreichend" im Fach "Deutsch".

Zur Sache:
Wir sind nicht wohl beide weder "erleuchtet", noch wirklich "wissend". Aber eine Sache steht wie in Schiefertafeln geritzt und als Gebot verkündet vorneweg:

Für komplexe Probleme wie das der Euroschulden (besser Staatsschuldenkrise) gibt es keine einfachen Lösungen.

PS:
Hast Du eigentlich mal - nur so aus Scherz - einen Integrations- oder Einbürgerungstest gemacht? Ich wäre gespannt, ob Du das bestehst. Auch wenn ich keine Zweifel habe, dass Du Dich für eine gute Deutsche hältst.
Kommentar ansehen
12.02.2012 16:35 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Floetistin: Mach dir wegen meiner akademischen Ausbildung mal keine Sorgen. Die ist schon seit einem Jahrzehnt aktenkundig, du würdest blass werden.

;-)

Apropos, noch was zu deinem Post, du hast geschrieben:
"Aber das Geld wird zurückgestellt. So wie in den Firmen auch..."

Woher hast Du das?

[ nachträglich editiert von Rheinnachrichten ]
Kommentar ansehen
12.02.2012 16:36 Uhr von tafkad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für eine Volksabstimmung: wäre es sowieso schon viel zu spät und würde die Schuld nur von den Politikern weg lenken, da mittlerweile so viele undurchsichtige Dinge im Hintergrund gelaufen sind, welche bisher nur den großen genutzt haben und von mindestens 70% der Deutschen Bundesbürger eh nicht mehr nachvollziehbar sind. Da versucht sich also nur jemand sich und seine Partei aus der Affäre zu ziehen um so Punkte zu sammeln. Die ganze Rettung ist mit Absicht bisher von unserer Politelite sabotiert worden, sonst wäre das Thema schon lange gegessen. Durch diese "Rettungsversuche" wurde bei den Superreichen richtig Geld gemacht auf Kosten des kleinen Bürgers, der den ganzen Mist am Schluß dann bezahlen darf.
Kommentar ansehen
12.02.2012 16:53 Uhr von Floetistin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rheinnachrichten: Deine akademischen Würden lassen mich ziemlich kalt. Aber nett zu sehen, dass du austeilen kannst aber bei einer Retourkutsche gleich in die Defensive gehst :)


Egal. Wo soll denn das Geld hin wenn man dafür bürgt?

Die Geldgeschäfte der BRD werden über die "Deutsche Finanzagentur" (Rechtsform: GmbH) abgewickelt.

Da du ja so unheimlich kompetent und gebildet bist, sag mir doch mal wie eine Firma mit zu erwartenden Belastungen umgeht.
Also z.B. die Berechnung in Anspruch genommener Leistungen.
Oder eben auch wie damit umgegangen wird, wenn eine Bürgschaft übernommen wird.

Das Geld für die Bürgschaft kann man ja nicht einfach ausgeben. Man muss es für den Fall der Fälle bereithalten. Wie meinst du wohl wird das buchhalterisch abgewickelt?
Kommentar ansehen
12.02.2012 17:09 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
floetistin: Achja, der Staat ist also eine Finanz-Agentur.

Ich habe auch schon von den Anhängern dieser Theorie gehört, überzeugt hat mich das bisher nicht.

Nur so viel:
Der deutsche Staat macht seit Jahrzehnten beständig Schulden und zwar auf allen Ebenen. Und entgegen der ökonomischen Theorie von Unternehmen (besser bekannt als BWL oder noch einfach Buchhaltung), ist der deutsche Staat weiterhin zahlungsfähig.

Wie passt das in dein Weltbild?
Kommentar ansehen
12.02.2012 18:06 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Volks-ab-stimmung: Wenn Deutschland Griechenland, als auch Europa wirklich retten wollte, dann würde es sich aus der EU rauswerfen lassen. -- Und (fast) alle wären zufrieden!

Na ja, die Europäer müssten ihr Europa auch endlich retten und die Deutschen würden erkennen, dass alles was sie im eigenen Land noch zu sagen haben, ist darüber zu debattieren wie man den Gürtel enger schnallt, ohne die Wirtschaft zu belasten.
Kommentar ansehen
12.02.2012 18:57 Uhr von Floetistin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rheinnachrichten: Himmel hilf...

Lies doch selbst mal nach.

"Die Gesellschaft erfüllt Aufgaben bei der Haushalts- und Kassenfinanzierung des Bundes, die zuvor dezentral vom Bundesfinanzministerium, der Bundesbank und der Bundeswertpapierverwaltung wahrgenommen wurden"

http://de.wikipedia.org/...


Die BRD ist zahlungsfähig (noch). Wo habe ich bitte etwas anderes behauptet?

Und kommen wir nicht zu weit von dem Inhalt der News ab?

P.S. Ich hoffe du verschonst mich ab sofort mit deinen PMs.

[ nachträglich editiert von Floetistin ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?