12.02.12 12:56 Uhr
 704
 

Christian Wulff wäre bei einem Rücktritt einige Jahre ohne Einkünfte

Hinweise des Verwaltungsrechtsprofessor Hans Herbert von Arnim zufolge, stünde der Bundespräsident Christian Wulff einige Jahre ohne gesicherte Einkünfte im Abseits, wenn er zurücktreten würde. Eine erste monatliche Pension erhält der 52-Jährige erst ab dem 60. Lebensjahr.

Für seine Tätigkeit als ehemaliger Ministerpräsident bekäme Wulff als 57-Jähriger eine Altersentschädigung. 7.000 Euro monatlich stehen ihm allerdings nur bis einschließlich Juni 2012 zu.

Das jährliche Ruhegeld in Höhe von 199.000 Euro erhielte er nur, so von Arnim, falls Wulff mit Ablauf seiner Amtszeit oder aus "politischen oder gesundheitlichen Gründen aus seinem Amt" ausscheiden würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Bundespräsident, Finanzen, Christian Wulff
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 13:01 Uhr von quade34
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
hat er was gelernt, dann kann er ja mit Arbeit seine Brötchen verdienen. Geht jedem anderen genauso.
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:06 Uhr von Golan
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Nanu? "Eine erste monatliche Pension erhält der 52-Jährige erst ab dem 60. Lebensjahr."

Warum nicht mit 72 in Rente? Der ist doch ein Vorbild, da kann er doch nicht eher in Rente gehen als das Wahlvolk. Bis dahin können ihn ja seine reichen Freunde mit ein paar Euros unterstützen. Vielleicht noch hier und da ein Vorstandsjob...
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:32 Uhr von bodensee1
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wau bekomme Rent mit 67: und bis dahin hoffe ich, dass ich mir meine mageren Brötchen selber verdienen darf. Ausserdem hat er ja Freunde aus der Wirtschaft die im schon helfen werden.
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:50 Uhr von kloetenpony
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also aus gesundheitlichen Gründen das ist: doch machbar... Krank in Kopf ist er ja schon und im Notfall könnte man Ihn auch zusammen schlagen.

Auch hat Herr Wulff ja so gute Freunde die Ihn sicherlich gerne mit ein paar tausend Euro unterstützen - oder lassen die Ihn eventuell im Stich weil er dann keine Macht mehr hat?

Er könnte auch ein Buch schreiben (oder schreiben lassen...) z.B. nichts als die Wahrheit.

[ nachträglich editiert von kloetenpony ]
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:51 Uhr von ZzaiH
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
leutz: er ist politiker für die gelten andere regeln

juristisch... korruption kein problem
rente...mit 60 kein problem
gehalt...200.000 im jahr kein ding
zulagen...kein problem
Kommentar ansehen
12.02.2012 17:00 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso ohne "gesicherte" Einkünfte? Er darf gerne Hartz IV beantragen. Ist auch für ehemalige Bundespräsidenten nicht verboten.
Kommentar ansehen
12.02.2012 17:10 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"klebt der besser als der Stärkste Kleber an seinem Stuhl..."

Na ist doch verständlich, er hat sein lebenlang Ärsche geküsst und geleckt um an diesen gutdotierten Job zu gelangen und kurz vor Ziel freiwillig aufgeben?
Nee, der sagt sich die Zeit ist auf seiner Seite, wenn er durchhält bekommt er den Jackpott und hat mehr als ausgesorgt.
Kommentar ansehen
12.02.2012 21:15 Uhr von klaudis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@coffemaker: 100% zustimmung. Aber diese Republik ist den höchsten Etagen so verkommen und stützt und deckt sich gegenseitig - da ist kaum was zu machen. und auf die strasse,so wie in anderen ländern,geht hier leider keiner,jedenfalls nicht in dem ausmaße,das es etwas bewirkt.dieses korrupte dreckspack muß echt weg!!!!!!!!
Kommentar ansehen
16.02.2012 12:00 Uhr von WoodyXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
„Doch unabhängig davon gibt es auch eine das gilt nur für andere - nicht für Wulff.

zu "Das jährliche Ruhegeld in Höhe von 199.000 Euro erhielte er nur, so von Arnim, falls Wulff mit Ablauf seiner Amtszeit oder aus "politischen oder gesundheitlichen Gründen aus seinem Amt" "

-> alles klar, warum er nicht geht bzw. gehen wird. Ausnahme: Angie gibt ihm die Kohle so oder so - dann ist er schneller weg als Speedy Gonzales.... (die schnellste Maus aus Mexiko)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?