12.02.12 11:37 Uhr
 4.066
 

Satellitenbild zeigt Europa in frostigem Blau

Seit Ende Januar ist es in fast ganz Europa ungewöhnlich kalt. Mehrere Menschen sind an der Kälte bereits erfroren.

Eine Karte vom NASA-Satelliten "Terra" zeigt, wie kalt es in Europa wirklich ist und wie stark die Temperaturen vom Durchschnitt abweichen.

Die ersten sieben Monatstage vom Februar waren in Deutschland um 11,5 Grad kälter als das langjährige Mittel, jedoch sollen die Temperaturen im Laufe der Tage langsam wieder steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, NASA, Kälte, Satellitenbild
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 12:19 Uhr von Pacman44
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Naja: ich habs lieber ein bisschen kälter und dazu schön sonnig, als 7 Grad und Regen... man ist viel besser gelaunt wenn beim Aufstehen die Sonnen scheint ;)

[ nachträglich editiert von Pacman44 ]
Kommentar ansehen
12.02.2012 12:32 Uhr von iwantmore
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
@Pacman44: Ich weiss ja nicht wann du aufstehst, aber eigentlich ist es morgens zu dieser Jahreszeit stockdunkel! :D
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:24 Uhr von Soref
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
"Seit Ende Januar ist es in fast ganz Europa ungewöhnlich kalt."

Ungewöhnlich? Ihr Spinner, es ist WINTER. DA MUSS ES KALT SEIN. Meine Fresse. Vor 10 Jahren hat keiner was gesagt wenns mal minus 25 Grad waren. Heutzutage kommt das ja einem Weltuntergang gleich.
Kommentar ansehen
12.02.2012 13:32 Uhr von newschecker85
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
lest mal die quelle: Der letzte Satz ist echt irre witzig: "Nach dem Wetterumschwung ist mit glatten Straßen zu retten."
Kommentar ansehen
12.02.2012 14:17 Uhr von mustermann07
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Soref: Vor 10 Jahren gab es in der Türkei Schneestürme?
Kommentar ansehen
12.02.2012 14:38 Uhr von cav3man
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
newschecker: "Der letzte Satz ist echt irre witzig: ´Nach dem Wetterumschwung ist mit glatten Straßen zu retten.´ "

Was genau ist denn daran irre witzig?

So siehts doch aus. Aufgrund der Temperaturen stark unter 0°C gibt es keinen Niederschlag mehr wodurch es nur schwer glatt werden kann.

Wenns nun wieder um 0°C wird, kann es Niederschlag geben und die durchgefrorenen Straßen machen daraus Eis...
Kommentar ansehen
12.02.2012 16:04 Uhr von alter.mann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
cav3man: >>Was genau ist denn daran irre witzig?<<

vll. das ".... r e t t e n.??"


;o)
Kommentar ansehen
12.02.2012 17:07 Uhr von HuGoGo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mustermann07: Ja, gab es. Warum fragst du?
Man kann ja viel der globalen Erwärmung in die Schuhe schieben, aber dass es im Winter mal längere Zeit kalt ist halte ich für normal.
Kommentar ansehen
12.02.2012 22:21 Uhr von cav3man
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ähem: @newschecker85: ähem sorry.... da hat meine auto korrektur im gehirn zugeschlagen ;)

[ nachträglich editiert von cav3man ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?