12.02.12 11:33 Uhr
 491
 

Russland: Missbraucht oder gequält - Adoptionen in die USA werden ausgesetzt

Am gestrigen Samstag erklärte die Regierung in Moskau, dass Adoptionsverfahren von russischen Kindern in die USA vorerst ausgesetzt werden.

Es wurden zu viele Fälle von missbrauchten Kindern durch ihre Adoptiveltern bekannt. Ebenso kritisiert das Außenministerium Russlands die laschen Strafen für Adoptiveltern.

Die Regierung will zunächst das Adoptionsabkommen und die Kontrollen verschärfen. Wann genau Adoptionen in die USA wieder durchgeführt werden, teilte das Ministerium nicht mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Russland, Missbrauch, Adoption
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 11:38 Uhr von Borgir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
richtige: Reaktion finde ich. Dann sollte man in den USA mal über die Adoptionsvorgänge und die Vorschriften nachdenken.
Kommentar ansehen
12.02.2012 11:53 Uhr von architeutes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bei uns sieht es nicht anders aus . Schlimm genug das
Kinder ins Ausland vermittelt werden müssen . Und sicher
verdienen da einige gut mit . Aber was für eine Katastrophe
damit ausgelöst werden kann , wird erst bemängelt wenn
was passiert ist .

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?