12.02.12 11:27 Uhr
 268
 

Österreich: Patient erfror vor dem Krankenhaus

Passanten mit einem Hund fanden den leblosen Patienten am gestrigen Samstag frühmorgens auf dem Gelände des LKH Knittelfeld.

Jedoch kam jede Hilfe zu spät, der 80-jährige Patient war aufgrund der Kälte schon erfroren, alle Wiederbelebungsversuche waren zwecklos.

Der Schlaganfallpatient war am vergangenen Wochenende eingeliefert worden. Warum er um drei Uhr früh im Schlafanzug das Krankenhaus verlassen hat und zu Sturz kam ist unbekannt.


WebReporter: tipico
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Krankenhaus, Patient, Erfrieren
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 15:14 Uhr von End-Of-West
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nichts neues in Zentraleuropa das Wetter paßt auch gut zu der Mentalität der dort lebenden Leute...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?