12.02.12 09:40 Uhr
 3.142
 

Neue Winter-Gefahr im Anmarsch: Glatteis-Welle soll Deutschland überrollen

Das Kältehoch "Dieter" hält Deutschland seit rund zwei Wochen mit extremen Minusgraden im Atem. In der kommenden Woche soll "Dieter" jedoch endlich verschwinden und es soll wieder langsam Plusgrade geben.

Doch wer nun denkt, der Winter sei vorbei, irrt sich gewaltig. Am kommenden Montag wird ein neues Tief Schnee über weite Teile Deutschlands hereinbrechen lassen. Zusätzlich soll es in Nord- und Westdeutschland dazu noch regnen.

Diese Kombination wird in einigen Teilen Deutschlands zu gefährlichem Glatteis führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Gefahr, Winter, Welle, Glatteis, Anmarsch
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2012 11:23 Uhr von Prrrrinz
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
-20°C: Ist schon bissl argh kalt.
Mich wunderts eher das die News nicht beknackt ist, oder Brüste beinhaltet.

Ein Minus gibts aber trotzdem
Kommentar ansehen
12.02.2012 11:55 Uhr von Chronos93
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Ich weiß nicht wie es im Rest von Deutschland aussieht, aber in Südniedersachsen haben wir schon Eis und Schnee...
Kommentar ansehen
12.02.2012 16:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ich dachte das hoch: heisst "cooper"??? entscheidet euch mal...
Kommentar ansehen
12.02.2012 22:15 Uhr von Mike_Donovan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht: eigentlich letzte woche als es -20 war bin ich im t-shirt draussen gewesen tut sehr gut das wetter

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht