11.02.12 20:47 Uhr
 974
 

Rückfall in alte Zeiten? Whitney Houston macht wieder negative Schlagzeilen

Whitney Houston, Soul-Sängerin und ehemaliger Superstar hat wohl bei einer Grammy-Party zu viel gefeiert. Nach der Party kam sie "völlig fertig und verschwitzt" nach draußen. Dort fing sie ein Wortgefecht mit einem Paparazzi an.

Houston hatte erst im letzten Jahr eine längere Zeit in einer Suchtklinik verbracht. Dort wollte sie ihre Alkoholprobleme in den Griff bekommen. Nun hat sie wohl einen Rückfall erlitten, denn auf den Fotos macht sie nicht unbedingt einen nüchternen Eindruck.

Außerdem soll die Sängerin finanziell in der Patsche stecken. Sie soll wohl jemanden um 100 Dollar angepumpt haben. Ein Insider sagte gegenüber der "Daily Mail", dass sie eigentlich so viel Geld wie Mariah Carey haben sollte, aber wohl total pleite wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Alkohol, Party, Whitney Houston, Rückfall, Houston
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2012 21:02 Uhr von Deejah
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2012 02:40 Uhr von DerNik
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
R.I.P. Traurig, sie hat so lange gegen ihre Sucht gekämpft. Leider vergeblich.
Kommentar ansehen
12.02.2012 02:52 Uhr von willi_wurst
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
es macht gerade die runde sie soll diese nacht gestorben sein.
Link: http://www.stuff.co.nz/...
Kommentar ansehen
12.02.2012 03:36 Uhr von notalent
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
sie ist tot
Kommentar ansehen
12.02.2012 03:44 Uhr von Nick44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die drogen und der alkohol: waren wohl auch der grund für ihren tod. möge sie in frieden ruhen....
Kommentar ansehen
12.02.2012 05:26 Uhr von SNnewsreader
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
+ für notalent SIE IST TOT: Whitney Houston gestorben

Los Angeles – Im Alter von 48 Jahren ist der amerikanische Superstar Whitney Houston gestorben. Die Musikdiva wurde nach Berichten des Senders CNN in einem Hotel in Beverly Hills gefunden. Wiederbelebungsmaßnahmen hätten keinen Erfolg gehabt, wurde ein Polizeisprecher zitiert. Untersuchungen zur Todesursache seien eingeleitet worden. Zuvor hatte Houstons Sprecherin Kristen Foster den Tod der Sängerin bekannt gegeben, sie nannte aber weder Ursache noch weitere Einzelheiten. In den 1980er und 1990er Jahren galt Houston als das Golden Girl der Musikindustrie. Houston gewann zahlreiche Grammys und verkaufte laut ihrer Website mehr als 170 Millionen Alben, Singles und Videos .Immer wieder kämpfte Houston jedoch mit Drogenproblemen, ihre Stimme versagte.
Kommentar ansehen
12.02.2012 08:42 Uhr von Borgir
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
heftig: jetzt hat es sich sozusagen ausgeschlagzeilt....bitter, dass sie so hat enden müssen. Was Drogen aus Menschen machen....tragisch.

Jetzt werden plötzlich wieder alle alten "Freunde" auftauchen und am Grab eine riesen Show abziehen...auch bitter.