11.02.12 17:42 Uhr
 337
 

Verkehrssünderkartei: Doch keine Amnestie für Punktesünder (Update)

Nachdem bekannt wurde, das Verkehrsminister Peter Ramsauer eine Reform der Verkehrssünderkartei plant, wurden die Fragen nach einer Übergangsregelung immer lauter.

Nun meldet sich das Bundesverkehrsministerium in dieser Debatte zu Wort. Dort machte man nun deutlich, dass es keinerlei Amnestie-Überlegungen gebe und so etwas ausgeschlossen sei.

Man werde für eine ordentliche Übergangsregelung sorgen, jedoch Rasern und Alkoholfahrern keinerlei Freibrief ausstellen, so Peter Ramsauer. Laut einem Zeitungsbericht wird derzeit an einem Umrechnungsprinzip gearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verkehr, Reform, Regelung, Peter Ramsauer, Amnestie, Übergang
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2012 18:50 Uhr von sammy90
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
das finde ich absolut richtig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?