11.02.12 16:47 Uhr
 157
 

Darmstadt: Museum Künstlerkolonie zeigt gruselige Ausstellung "Ankabuta"

Das Museum Künstlerkolonie in Darmstadt widmet sich in einer neuen Sonderschau der koreanische Künstlerin Ankabuta. "Ankabuta" heißt aus der arabischen Sprache frei übersetzt "weibliche Spinne".

Kleine Krabbeltiere sind auch Gegenstände der verschiedenen Installationen von Ankabuta in der Künstlerkolonie. In den Werken, in denen sie ihren Stress verarbeitet, kommen die Kleintiere immer wieder gruselig zum Einsatz.

Für interessierte Besucher ist die Ausstellung "Ankabuta" vom 12. Februar bis 15. April 2012 auf der Mathildenhöhe Darmstadt geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Darmstadt
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?