11.02.12 13:51 Uhr
 171
 

Bubesheim: In Anhänger riss sich Pferd los und stürzt auf Autobahn

Ein Pferd hatte sich nahe dem bayrischen Bubesheim (Landkreis Günzburg) aus einem Anhänger losgerissen. Danach wurde das Tier von einem anderen Autofahrer eingefangen.

Es passierte auf der Autobahn. Einige Autofahrer hatten wegen des Vorfalls ausweichen müssen. Einem gelang es, das Pferd wieder einzufangen.

Dem Tierbesitzer war die ganze Aktion während seiner Heimfahrt nicht aufgefallen. Erst Zuhause bemerkte er den Verlust des Pferdes. Die Polizei konnte ihn nach seinem Anruf beruhigen: der Vierbeiner hatte sich nicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autobahn, Pferd, Anhänger
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2012 14:07 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gefühlslose Autofahrer: Also einen Gewichtsunterschied von >1/2 Tonne ned bemerken geht doch nur, wenn man absolut _kein_ Gefühl hat.

Mag sein, daß das bei einem 40-Tonner ned groß´auffällt, aber bei einem (großen) PKW macht sich das schon deutlich bemerkbar.

Und sowas darf in Deutschland mit Anhänger und Lebendfracht rumfahren.
Kommentar ansehen
11.02.2012 14:13 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das: Pferd hätte man ja auch im Rückspiegel sehen können wenn man ihn hin und wieder benutzt...
Kommentar ansehen
11.02.2012 15:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann die News nicht wirklich glauben

Zum einen der Hinweis von rubberduck auf das Gewicht. Wenn 500-700 Kilo fehlen sollte man das bei fast jedem Auto am plötzlich guten Anzug spüren.

Zum anderen, wie ist das Pferd vom Hänger runtergekommen?

Die wenigsten Hänger haben oberhalb der Klappe genug Platz, dass ein ausgewachsenes Pferd drüberklettern könnte. Und eine offene Klappe wäre sicher nach wenigen Metern aufgrund sprühender Funken aufgefallen...
Kommentar ansehen
12.02.2012 07:12 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo users, ihr braucht euch eueren kopf nicht mehr zerbrechen, denn der bericht wurde bei http://www.pnp.de gelöscht. warum auch immer.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?