11.02.12 12:08 Uhr
 144
 

Rockband "Axxis" veröffentlicht Disco-Coveralbum namens "reDISCOvered"

Die deutsche Rockband "Axxis" will mit ihrem Album "reDISCOvered" ein reines Coveralbum veröffentlichen. Auf der CD sollen Coverversionen von Hits wie "Stayin´ Alive" von den "Bee Gees" oder "Ma Baker" von "Boney M." sein.

Alle Titel, die im bandeigenen Studio aufgenommen werden sollen, haben die Band in irgendeiner Weise beeinflusst. Aufgenommen werden insgesamt 17 Titel. Allerdings werden nicht alle 17 Songs auf die CD kommen.

Die Songs werden demnächst online veröffentlicht und den Fans zur Abstimmung vorgesetzt. Alle Songs, die es nicht auf die CD schaffen werden jedoch digital veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Album, Disco, Rock, Cover
Quelle: powermetal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2012 12:08 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon ein lustige Idee. Auch schön dass die Band das von den Fans abstimmen lässt. Ich bin mal gespannt was das wird.
Kommentar ansehen
12.02.2012 19:47 Uhr von I-MF-E
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Axxis find ich ja ganz nett, aber mit dem Gedanken kann ich mich nciht anfreuden. Es gibt zwar gut gecoverte Discohits (Rasputin Cover Turisas), aber ich kann mir einfach net vorstellen, dass es zu Axxis passt. Mal schaun...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?