11.02.12 10:04 Uhr
 12.974
 

Google-Earth: US-Behörde NOAA löschte angebliche Bilder des versunkenen "Atlantis"

Im Februar des Jahres 2009 wurde über Google-Earth vor der Küste Westafrikas eine eigenartige Gitterstruktur entdeckt.

Diese Aufnahmen riefen sofort Spekulationen hervor, ob es sich bei der Struktur nicht eventuell um die versunkene antike Stadt Atlantis handeln könnte.

Doch die Linien am Meeresboden sind angeblich nur Artefakte der Sonaraufzeichnungen. Die National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) hat nun die alten Aufnahmen gelöscht und gegen neue ausgetauscht. Allerdings sind die Linien bei genauer Betrachtung immer noch zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, Google, Behörde, Atlantis
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2012 10:35 Uhr von Nebelfrost
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
@autor: zitat: "löschte angebliche Bilder der versunkenen Atlantis"

was ist denn "die versunkene atlantis"? ein schiffswrack? oder vielleicht doch nur ein autoren- und checkerfail?

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
11.02.2012 10:37 Uhr von Nebelfrost
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
da ja die welt nun weiß, wo diese linien sind bzw. waren, gibts ne einfache lösung das nachzuprüfen. hinfahren und abtauchen.
Kommentar ansehen
11.02.2012 10:47 Uhr von Butterfly1993
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Quatsch: Jetzt Mal erlich warum sollten die us Behörden den Aufenthalts ort von atlantis verschweigen
Kommentar ansehen
11.02.2012 10:53 Uhr von Alice_undergrounD
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
@ Butterfly1993: wegen den krebsmenschen
Kommentar ansehen
11.02.2012 11:15 Uhr von leerpe
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Du hast vollkommen Recht. Eigentlich war in der Überschrift auch noch das Wort "Stadt". Das ist wohl nun auch versunken ;-)
Kommentar ansehen
11.02.2012 11:22 Uhr von Nebelfrost
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
@leerpe: das kann durchaus sein. ich habe schon öfters in letzter zeit gehört, dass autoren news teilweise richtig einliefern und die fehler erst von den checkern reingemacht werden oder aber sehr offensichtliche schreibfehler schon in den überschriften, durchgewunken bzw. von den checkern nicht erkannt werden, wo ich mich frage: liebe checker, seid ihr dumm im kopf? oder habt ihr nur an der hauptschule regelmäßig geschwänzt?
Kommentar ansehen
11.02.2012 11:28 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@daim01: die "rechtsschreibung", wie du sie nennst, sollte zumindest eine falsche rechtschreibung unter strafe stellen. und diejenigen, die die fehler nicht mal erkennen, wenn man sie ihnen vor die nase hält, nochmal auf die baumschule schicken. selbst da lernt man mehr!
Kommentar ansehen
11.02.2012 11:30 Uhr von Again
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nebelfrost: "checkerfail?"
Und wie. Hab den Fehler ungefähr 5 Minuten nach der Freischaltung gemeldet und nix is passiert.
Kommentar ansehen
11.02.2012 12:30 Uhr von marcometer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
warum: faehrt nicht einfach mal jemand hin und guckt was da los ist? :D
Kommentar ansehen
11.02.2012 16:11 Uhr von sooma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
11.02.2012 11:35 Uhr von Johnny_Speed: "mal ne andere Frage...WARUM hat man die Bilder ausgetauscht?"

Hab ich mich auch gefragt - wo es doch da gar nichts ausser "natürliche Formationen" zu sehen gab...
Kommentar ansehen
11.02.2012 19:50 Uhr von Registerbrowsen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Yea: Quellenraten gewonnen!

;oP
Kommentar ansehen
11.02.2012 20:42 Uhr von nasowastolles
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sag mir mal einer: wieviele fuc.ing Behörden in USA mit Geheimniskrämerei, Spionage und Zensur beschäftigt sind ?
und das alles legal. Andere Länder würden die dafür gleich aus nuken, wie es die republikanischen Fundamental Fanatiker gerne nennen. Aber Sie gehen ja 2 mal die Woche in die Kirche und singen Bibelverse, da passt das dann schon wieder ....
Kommentar ansehen
12.02.2012 15:46 Uhr von NoBurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Atlantis war nicht quadratisch: Atlantis hatte nach Beschreibungen mehrere Ringe um die Stadt. Also kann das Gebilde dort nicht die versunkene Stadt sein.

Vielleicht eine andere vergessene Siedlung?..
Kommentar ansehen
13.02.2012 14:06 Uhr von p.lankton05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: laut quelle
"Mit rund 170 x 125 Kilometern Ausdehnung bedeckt die Struktur eine Fläche von der Größe von Wales."

[ nachträglich editiert von p.lankton05 ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?