10.02.12 22:47 Uhr
 2.407
 

Anonymous legt CIA Website lahm

Derzeit ist die Website des amerikanischen Geheimdiensts CIA nicht erreichbar. Der Grund: Anonymous führt derzeit einen DDoS-Angriff auf den Webserver des CIA aus. Bei dieser Art von Angriff werden sehr viele Seitenaufrufe von verschiedenen Rechnern gleichzeitig auf eine Webseite durchgeführt.

Dies überlastet den Server, welcher dann die Anfragen nicht mehr beantworten kann. Diverse Internetseiten berichten, dass Anonymous die Server der CIA gehackt hätte.

Doch der Twitter Kanal "@YourAnonNews" vermeldet die übliche Nachricht für eine ausgeschaltete Website per DDoS: "TANGO DOWN". Die Gründe für den Angriff sind derzeit noch nicht bekannt, wahrscheinlich will man die CIA nur "nerven und vorführen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neutrino
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Hacker, Webseite, Website, CIA, Anonymous
Quelle: www.tech-blog.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2012 22:47 Uhr von Neutrino
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
DDoS bedeutet Distributed Denial of Service, also zu deutsch: "Verteilte Dienstblockade", die von mehreren Rechnern aus durchgeführt ist.
Dazu werden verschiedene Techniken eingesetzt. Einmal kann ein Benutzer bewusst seinen Rechner dazu nutzen massiv Anfragen auf einen Server zu starten, es gibt jedoch auch sogenannte "Bots", die per Virus/Maleware von Fremden gesteuert werden, meist ohne das Wissen des eigentlichen Besitzers des Rechners.
Zu Anonymous kann man sagen, dass es sich dabei im Grunde nicht um eine "Hackerorganistation" handelt, sondern um einen losen Verbund von Menschen, die sich untereinander ebenfalls nicht kennen. Es gibt keine Führung, keine Sprecher, keine festen Ziele. Jeder kann Teil der Bewegung sein und grundsetzlich seine eigenen Ziele verfolgen. Jeder kann im Namen von Anonymous sprechen - jeder kann eine Guy Fawkes Maske aufsetzen und ein YouTube Video erstellen.
Das ist auch der Grund, warum Aktionen von Anonymous oft sehr widerspüchlich wirken. Erst wird sich zu einer Tat bekannt, dann dementiert.

[ nachträglich editiert von Neutrino ]
Kommentar ansehen
10.02.2012 23:35 Uhr von End-Of-West
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Gründe? Vielleicht weil die CIA im Prinzip eine offiziell regulierte Verbrecherorganisation ist??
Kommentar ansehen
11.02.2012 01:51 Uhr von gmaster
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
gute News, hat viel Sinn.

Achtung KEINE Ironie!
Kommentar ansehen
11.02.2012 02:23 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@End-of-West: Was nicht heisst das Anonymous besser ist bzw. der Part der das gerade durchzieht.
Kommentar ansehen
11.02.2012 03:06 Uhr von Iron_Maiden
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@dracul: auch wenn ich sonst oft einer Meinung mit dir bin, hier widerspreche ich dir.

Anon ist "besser" (wobei besser ein unglückliches Wort ist). Anon ist kein staatlich gesteuertes Organ. Es ist richtig, dass das Kollektiv teilweise Methoden nutzt, die sehr fragwürdig sind, aber meines Erachtens ist das Hauptziel Aufmerksamkeit. Die bekommen sie, die Frage die sich mir stellt ist: denken die Medienkonsumenten dann aber auch einen Schritt weiter oder freut man sich nur diebisch, dass die CIA einen vor den Latz bekommen hat?
Kommentar ansehen
11.02.2012 03:22 Uhr von Pils28
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Verschlüsselt eure Kommunikation, verschlüsselt eure Festplatten und sagt eurem MdB was ihr von der aktuellen Politik haltet.
Kommentar ansehen
11.02.2012 06:48 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist doch alles nur wasser: auf die mühlen derer, die das internet absolut kontrollieren wollen...
Kommentar ansehen
11.02.2012 14:01 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Also bring diese gesamte Aktion ganz genau 0. "

Sicher?
Für die meisten Bürger dürfte bei sowas der folgende Gedanken aufkommen:

"Das CIA ist verantwortlich für die Sicherheit unseres Landes. Und genau die kriegens nicht hin, ihre Server gegen Angriffe zu sichern? Wie sollen die das dann erst mit unserem Land schaffen?"
Kommentar ansehen
11.02.2012 16:33 Uhr von End-Of-West
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Methoden sind an den Feind angepaßt...

Würde man im Mittelalter versuchen mit einem Ritter zivilisiert zu reden wäre man den Kopf los...

Genauso ergeht es uns heute mit der Elite, deren übermäßige Arroganz, Ignoranz und Dekadenz einer beispiellosen Menschenverachtung vorausgeht...Das resultiert eben in den Konsequenzen dieser Politik...Erbarmungslos und "still" werden wirtschaftliche Interessen durchgesetzt, und wenn man von toten Zivilisten spricht, sind die Menschen im Westen schon soweit abgestumpft, daß man sich darunter nichts mehr vorstellen kann und alles fürs Benzin in Kauf nimmt...

Nein, das ist vollkommen harmlos was Anonymous da macht...

Es wäre sogar völlig harmlos, wenn man alle Elitemitglieder lebendig auf einen brennenden Scheiterhaufen schmeißen würde...

Und am besten auch gleich die Spinner hinterher, die deren Macht durch Wahlen erst ermöglicht gemacht haben...

PFUI...
Kommentar ansehen
12.02.2012 09:55 Uhr von Enki77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Oder bei der nächsten Wahl gewinnen wieder die Republikaner in den USA und die erhöhen das CIA Budget und es gibt noch mehr Kontrolle.
Dabei sollte man sich klar sein das Teile der Republikaner eine Krankenversicherung wie in Deutschland für eine kommunistische Idee halten.

Einen Schaden hat das CIA im Sinne von eingeschränkter Arbeitsfähigkeit. Ich bin aber recht sicher, das dafür schnell ein paar Leute erwischt werden. Wenn man einen so mächtigen Stier reizt, dann kann das ins Auge gehen.

Insgesamt halte ich die Aktion für kontraproduktiv:
-> Wasser auf die Mühlen der Konservativen
-> wenig Schaden
-> starke Aufmerksamkeit / Gefährdung der Aktivisten

Beim lesen des Artikels dachte ich eher daran, das vielleicht eher ein ausländischer Geheimdienst dahinter steckt (China, Iran, etc.), denen nützt das ggf. eher.

China mit einem Interesse Freiheit im Internet durch stärkere Kontrollen zu unterbinden sogar mehr als allen anderen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?