10.02.12 20:21 Uhr
 617
 

Bremen: Mörder auf der Flucht

Johan Lenz, 19 Jahre alt und Peter Gisbrecht, 28 Jahre alt, sollen an einem Mord eines 22-Jährigen beteiligt gewesen sein. Sie gelten als rücksichtslos, gewalttätig und tragen Schusswaffen.

Am morgen des 05. Februar sollen die tödlichen Schüsse in einem Einkaufszentrum im Bremer Ortsteil Blockdiek gefallen sein. Die Polizei warnt die Bevölkerung davor, die Täter anzusprechen, da sie sehr gefährlich sind, und von ihren Schusswaffen Gebrauch machen könnten.

Hinweise nimmt die Bremer Polizei unter der Telefonnummer 0421/362 3888 entgegen. Die Polizei belohnt einen Hinweis mit 1.500 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Waffe, Bremen, Flucht, Mörder, Schuss
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2012 22:02 Uhr von Lanyards
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
lol: "Die Polizei warnt die Bevölkerung davor, die Täter anzusprechen"

Ich stell mir das lustig vor:
"Entschuldigung, seid ihr nicht die Mörder, die überall gesucht werden?"
Kommentar ansehen
11.02.2012 00:38 Uhr von Zitronenpresse
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Auch, wenn sie Als Täter noch so sehr in Frage kommen, solange sie nicht verurteilt sind, hat die Presse von "Mutmaßlichen Mördern" zu sprechen - auch das ist Gesetz.
Kommentar ansehen
11.02.2012 02:41 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@zitronenpresse dein einand ist nicht berechtigt, da in der quelle eben von mutmaßlichen mördern die rede ist. nur der autor dieser news hat uns das wort mutmaßlich vorenthalten.
Kommentar ansehen
11.02.2012 03:03 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war auch an den Autor gerichtet - ist aber auch nicht weiter schlimm. Ich denke mal das ist versehentlich passiert.

Nur die Bild-Zeitung würde so etwas vermutlich absichtlich machen.
Kommentar ansehen
11.02.2012 07:20 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die brauchen doch gar keine Schusswaffen: sie sind doch selbst welche so wie die auf den Fotos aussehen tippe ich mal auf zwei ganz harte Jungs aus dem Bodybuilderbereich

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?