10.02.12 19:13 Uhr
 979
 

Nettersheim: Verletzte auf Autobahn durch fliegende Dönerspieße

Ein LKW, beladen mit 3,5 Tonnen Dönerspießen, verursachte heute einen Unfall mit vier Verletzten.

Der LKW fuhr auf einen VW Bus auf. Anschließend fuhr ein anderer LKW auf den mit 3,5 Tonnen beladenen LKW auf und drückte ihn gegen die Mittelleitplanke.

Durch den Zusammenstoß schleuderten die Dönerspieße auf die gegenüberliegende Fahrbahn, wo sie einen PKW trafen. Die A1 musste heute für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Verletzte, Autobahn, Döner, Spieß
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2012 19:27 Uhr von Gringo75
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lol: genau das gleich dacht ich auch gerade anti ;)
Kommentar ansehen
10.02.2012 19:56 Uhr von KnochenAnspitzer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich wäre: rechts rangefahren und hätte den grill rausgeholt
Kommentar ansehen
10.02.2012 20:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Nach "Döner-Morde" nun "Mörder-Döner"...


Motorhaube auf, rein mit dem Spieß und ein bisschen Vollgas geben....
Kommentar ansehen
11.02.2012 13:53 Uhr von mrshumway
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Wie gehst Du dann ab? Anstatt lieber so ab, solltest Du besser zum nächsten Gesundheitsamt oder Lebensmittelkontrolle gehen. Die interessieren sich für das, was Du alles so wissen willst. Und haben vielleicht sogar Therapieansätze für Dich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?