10.02.12 16:19 Uhr
 532
 

Formel 1: Probleme mit der Elektronik und dem Motor an Sebastian Vettels Fahrzeug

Derzeit laufen erste Tests mit dem neuen Red-Bull-Rennwagen. Doch nachdem Sebastian Vettel zwei Runden gedreht hatte, musste der RB8 zurück in die Box.

Probleme machte der Motor und die Elektronik. Nach einer Überprüfung durch die Mechaniker sollte es wieder auf die Strecke gehen, doch bereits in der Boxengasse war schon wieder Schluss und der Rennwagen wurde in die Box zurück geschoben.

Anschließend wurde der Motor ausgetauscht. Am 21. bis 24. Februar und am ersten bis vierten März finden dann weitere Tests statt. Das erste Rennen der Saison findet am 18. März in Australien statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Motor, Fahrzeug, Elektronik, Red Bull Racing
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2012 00:33 Uhr von madmoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@killerjockl86: Wenn sie nicht seit geraumer Zeit das Gegenteil beweisen würden, hätte ich dir wohl zugestimmt...
Und ein britischer Motorsportingenieur hat da ja auch noch erheblich seine Finger im Spiel ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?