10.02.12 14:00 Uhr
 544
 

Ermittlungsverfahren gegen TV-Komiker Piet Klocke wegen Fahrerflucht

Der bekannte TV-Komiker Piet Klocke (54) muss nun mit einer Strafanzeige wegen Fahrerflucht rechnen.

So hat Klocke mit seinem schwarzem Jaguar den 5er-BMW eines 56-jährigen Autofahrers beim Auspark-Vorgang touchiert, während dieser gerade in eine Parklücke fahren wollte. Doch anstatt sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der TV-Komiker einfach vom Unfallort.

Auch lautstarke Proteste der umstehenden Zeugen in Form eines Hupkonzerts konnten ihn wenig beeindrucken. Jedoch wurde sein Kennzeichen notiert und die Polizei gerufen. Bei der Polizei gab Klocke an, den Unfall nicht bemerkt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Fahrerflucht, Komiker, Ermittlungsverfahren
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Claudia Cardinale verteidigt Retusche an ihrem Foto als "überzeugte Feministin"
Sophia Thomalla nun wohl mit Gwen Stefanis Ex-Mann liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2013 20:50 Uhr von Maaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der "zerstreute Professor" war in Gedanken bei seinen unvollendeten Gags. (Ironie)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?