10.02.12 06:09 Uhr
 733
 

Very Large Telescope macht bisher detaillierteste Aufnahme des Carinanebels

Dem Very Large Telescope, kurz VLT, der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Chile, ist die bisher detailreichste Infrarotaufnahme des Carinanebels gelungen. Der Carinanebel hat einen Abstand von circa 7.500 Lichtjahren zur Erde.

Der Nebel ist für die Beobachtung deshalb so interessant, da es sich um eine aktive Sternentstehungsregion handelt. Im sichtbaren Bereich des Lichts bleiben jedoch viele Details des Nebels verborgen, da diese von Staub "verschluckt" werden.

Durch Kombination mehrerer Hundert Einzelbilder ist es den Wissenschaftlern, angeführt von Thomas Preibisch (Universitätssternwarte München), gelungen, hunderttausende Sterne sichtbar zu machen, die zuvor verborgen geblieben waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neutrino
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Aufnahme, Weltall, Nebel, Very Large Telescope
Quelle: www.eso.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2012 06:09 Uhr von Neutrino
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein beeindruckendes Bilde, welches auch für den Laien interessant anzusehen sein dürfte. Ich kann nur empfehlen die höher aufgelöste Variante der Quelle anzusehen.
Das VLT liefert im Infrarotbereich Bilder, die sich in Sachen Qualität nicht hinter den Bildern vom Weltraumteleskop Hubble verstecken brauchen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?