09.02.12 19:12 Uhr
 369
 

Madonna-Fan bittet israelischen Premier mit Iran-Krieg bis nach Tournee zu warten

Offenbar ist diesem Madonna-Fan die Israel-Tour seines Stars so wichtig, dass er wichtige Weltereignisse nicht so ernst nimmt.

Der Israeli bat nämlich den Premier Benjamin Netanjahu mit einem Krieg gegen den Iran doch bitte so lange zu warten, bis das Konzert Madonnas vorbei ist. Der Superstar wird am 18. Juni seine Tournee in Tel-Aviv beginnen.

Dazu gründete er eigens eine Facebook-Gruppe um Unterstützer für die eigenartige Bitte zu mobilisieren: "Bibi! Keinen Krieg mit dem Iran vor Madonnas Auftritt am 29. Mai", so der anonyme Madonna-Fan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Iran, Krieg, Fan, Premier, Madonna, Tournee
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Drei IS-Terroristen von Wildschweinen zu Tode getrampelt
Mann in Gorilla-Kostüm kroch den Londoner Marathon mit
Riesen-Hase auf Flug von United Airlines unter mysteriösen Umständen gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2012 19:16 Uhr von ZzaiH
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
sorry: das klingt aber schon so, dass ein ANGRIFFSKRIEG (!) auf den iran schon längst beschlossene sache ist und nur noch ein zeitpunkt/grund gefunden werden...

solche dinge sollte man wenigstens im autorenkommentar etwas kritischer beleuchten...
Kommentar ansehen
09.02.2012 20:59 Uhr von Zitronenpresse
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Können bitte alle mit ihren Kriegen warten, bis Madonna an Altersschwäche gestorben ist?
Vielen Dank.
Kommentar ansehen
10.02.2012 01:04 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie hat den: Herr Benjamin Netanjahu geantwortet?
Kommentar ansehen
10.02.2012 01:47 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Na ist doch klar! Der hat gerade keine Zeit für Krieg, weil er seine Simon and Garfunkel Plattensammlung sortieren muss ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischers Instagram verärgert Fans
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?