09.02.12 15:42 Uhr
 315
 

Moto-GP: Ex-Weltmeister Jorge Lorenzo macht den Motorrad-Führerschein

Der Moto-GP-Weltmeister von 2010, Jorge Lorenzo, fährt in der höchsten Motorradklasse ohne Führerschein. Deshalb übt der 24-jährige Spanier in der katalanischen Hauptstadt Barcelona zur Zeit für die praktische Fahrprüfung.

In der Moto-GP ist ein Motorrad-Führerschein nicht verpflichtend. Bislang hatte Lorenzo mit 18 nur den Auto-Führerschein abgelegt. "Mein Fahrlehrer Javi ist der einzige Mensch auf der ganzen Welt, der mir bislang gesagt hat, ich soll langsamer fahren", scherzte der Spanier.

Im Rennen bewegt Lorenzo eine 220 PS starke, 148 Kilogramm leichte Yamaha mit 350 Stundenkilometern Spitzengeschwindigkeit. "Ich muss gut aufpassen, sonst falle ich durch. Schließlich habe ich noch nie versucht, langsam Motorrad zu fahren.", sagte der 24-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Weltmeister, Motorrad, Führerschein, MotoGP, Lorenzo
Quelle: www.mallorcainfos.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit einem Messer
Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit Messer
Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?