09.02.12 12:53 Uhr
 292
 

Rekordversuch: Österreicher will im freien Fall Schallmauer durchbrechen (Update)

Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner möchte als erster Mensch ohne Fluggerät die Schallmauer durchbrechen.

Der 41-Jährige plant deshalb einen Sprung aus 36 Kilometer Höhe, bei dem er eine Geschwindigkeit von bis zu 1.100 Kilometern pro Stunde erreichen wird.

Baumgartner bereitet sich seit fünf Jahren mit Medizinern und Wissenschaftlern auf den Sprung vor, der in Roswell in New Mexico stattfinden soll. Per Kapsel wird er dann in den Weltraum geschossen und springt dann herab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fall, Österreicher, Rekordversuch, Schallmauer
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2012 12:57 Uhr von Aratie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Physiker vor: Berechnet mir ma bitte einer ob das überhaupt schaffbar ist?
Gibt es nicht eine maximalgeschwindigkeit mit der gegenstände zu boden fallen?
Würde mich doch wundern wenn das knapp 1100km/h wären ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2012 13:53 Uhr von Ah.Ess
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Rechnung: Also ohne Reibung, würde er ne Geschwindigkeit von 840 m/s auf dem Erdboden haben. Also 3025 km/h.
Muss er sich versuchen sehr wassertropfenförmig zu machen, dann klappts bestimmt auch^^
Kommentar ansehen
09.02.2012 16:04 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wie: Bremst er ab bevor er den Fallschirm öffnet?
Wenn er den Fallschirm bei Schallgeschwindigkeit aufmacht bricht es ihm doch bestimmt Schultern und Becken
Kommentar ansehen
20.02.2012 10:18 Uhr von silent_warior
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ AlphaTierchen1510: "Bremst er ab bevor er den Fallschirm öffnet?"

Gar nicht ... bei der Geschwindigkeit verglüht er in der Atmosphäre. :)
Kommentar ansehen
23.02.2012 12:34 Uhr von Criseas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abbremsen? Einfach einfach die Reibungsfläche vergrößern.

Er wird sicherlich einen recht Stromlinienförmigen Anzug tragen. Zum Bremsen wird er sicher ein paar Reibungsklappen oä. öffnen. Eventuell auch anfangen seine Körperposition von geradlinig Richtung Boden auf eine Gleitende zu verändern.

Ich denke auch wird er einen kleinen Bremsfallschrim am Anfang nutzen um auf kleine Geschwindigkeiten zu kommen.

Das gefährlichste bei der sache die er tut ist, dass er eine starke Rotation bekommt und durch den Druck und Blutverlust aus dem Gehirn bewusstlos wird und einfach auf dem Boden zerschellt. Aber geile sache sowas will ich auch machen!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?