09.02.12 11:30 Uhr
 474
 

Osteuropa: Zugefrorene Donau soll nun gesprengt werden

In Osteuropa ist die Donau so extrem zugefroren, dass in Serbien nun erwogen wird das Militär einzusetzen, um den Fluss zu sprengen.

In Bulgarien, Kroatien, Rumänien und Serbien ist die Donau-Schifffahrt eingestellt worden, denn bereits 90 Prozent des Flusses sind mit Eis bedeckt.

Das Eis der Donau ist an manchen Stellen bereits bis zu 15 Zentimeter dick.