09.02.12 10:20 Uhr
 1.924
 

Atemberaubende Achterbahn soll Passagiere in die Schwerelosigkeit katapultieren

Ein Unternehmen aus den USA hat kürzlich Pläne für eine atemberaubende Freizeitpark-Attraktion vorgestellt, welche die Insassen für satte acht Sekunden in die Schwerelosigkeit katapultieren soll.

Die Achterbahn arbeitet mit einer Präzision-Antriebskontrolle, welche die Beschleunigung- und Fallgeschwindigkeit so reguliert, dass die Insassen ein Gefühl der Schwerelosigkeit erleben.

Dabei sitzen die Besucher in einer Raketen-ähnlichen Kapsel, die binnen vier Sekunden auf 250 Kilometer pro Stunde beschleunigt und in die Höhe schießt.


WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rakete, Achterbahn, Freizeitpark, Schwerelosigkeit
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Leipzig: Studenten stören Vorlesung eines rassistischen Jura-Professors
19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2012 12:11 Uhr von Jem110
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Cedar Point Michigan: Dragster im Cedar Point ist schon ein heftiges Gefühl!
In 2 Sekunden auf 180km/h dann möchte ich nicht wissen wie es da drin ist!
Einfach mal in Youtube schauen heftig heftig heftig!
Kommentar ansehen
09.02.2012 13:29 Uhr von Haschbeutel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist genau nach meinem Geschmack :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?