09.02.12 06:24 Uhr
 1.243
 

Hamm: Defekte Heizung forderte zwei Tote und fünf Verletzte

In Hamm hat sich eine schreckliches Unglück ereignet, bei dem eine Familie im Alter zwischen sieben und 57 Jahren Vergiftungen erlitt. Es gab Tote und Verletzte.

Ein Schüler wollte sich bei der Familie seines 18 Jahre alten Freundes erkundigen, was mit diesem los sei, da er ihn einige Tage nicht in der Schule gesehen hatte. Als er dort ankam, schaute er von außen in das Haus herein und sah dort zwei Körper liegen. Der Junge alarmierte daraufhin die Polizei.

Die Beamten fanden in der Wohnung zwei Leichen und fünf Verletzte. Die fünf Personen kamen in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei war aller Wahrscheinlichkeit nach eine kaputte Heizung für die Tragödie verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Verletzte, Hamm, Vergiftung, Heizung
Quelle: www.hildesheimer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2012 06:24 Uhr von mcbeer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist ganz tragisch. Wenn das mit der Heizung stimmt, dann hatte die Familie keine Chance. Mein Beileid an die Überlebenden.
Kommentar ansehen
09.02.2012 08:17 Uhr von blade31
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Waren: die Verletzten die ganze Zeit bewusstlos oder warum konnte nicht mal einer die Tür aufmachen...
Kommentar ansehen
09.02.2012 09:16 Uhr von Mankind3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
blade: wenn aus der Heizung giftige Gase ausgeströmt sind, dann werden sie langsam "eingeschlafen" sein ohne wirklich zu realisieren was gerade passiert.
Kommentar ansehen
09.02.2012 11:06 Uhr von wichtel666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist schon schlimm sowas,den wenn man schläft dann merkt man das überhaupt nicht,es gibt ja solche eletronische akustische Warner die sollte man bei Gas immer im haus haben damit sowas erst gar nicht passiern muss.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?