09.02.12 06:23 Uhr
 4.204
 

NASA: Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße verschlingt Asteroiden

Das im Orbit der Erde stationierte Röntgenteleskop Chandra liefert nun eine mögliche Erklärung für die immer wieder auftretenden Ausbrüche des schwarzen Lochs im Zentrum unserer Milchstraße, genannt Sagittarius A*.

Asteroiden, die laut der Forscher billionenfach vorhanden sind, werden durch die Gravitationskräfte des schwarzen Loches zunächst zermalmt und dann in dieses hineingezogen. Beim Herabstürzen in das schwarze Loch "glüht" die Materie auf und Strahlung wird abgegeben.

Diese Strahlung im Röntgenspektrum kann von Chandra beobachtet werden. Die neuen Beobachtungsdaten sind sehr wertvoll, um die Entstehung von Asteroiden und auch Planeten in der Nähe von Sagittarius A* zu erklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neutrino
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Loch, Zentrum, Schwarzes Loch, Milchstraße
Quelle: www.nasa.gov

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2012 06:23 Uhr von Neutrino
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Das Zentrum der Milchstraße kann im optischen Bereich leider nicht beobachtet werde. Daher muss die Forschung auf das Röntgenspektrum ausweichen.
Ein schwarzes Loch gibt normalerweise kaum direkte Strahlung ab (theoretisch Hawking-Strahlung), daher liefert einfallende Materie die "aufglüht" wichtige Informationen über das Umfeld und das Zentrum unserer Galaxie selbst. Dies hilft letztendlich die allgemeinen Entstehungsprozesse und Gesetzmäßigkeiten unseres Universums zu erklären.
Kommentar ansehen
09.02.2012 08:02 Uhr von Filzpiepe
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.02.2012 08:59 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.02.2012 09:03 Uhr von nachoben
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@morkelkind: Einfach mal abends BR-Alpha, HR oder Phoenix gucken, da wird sowas ziemlich oft erklärt.
Besonders die Themenabend sind zu empfehlen

[ nachträglich editiert von nachoben ]
Kommentar ansehen
09.02.2012 13:12 Uhr von Intolerant
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Schon wieder: ne Blowjob news :D
Kommentar ansehen
09.02.2012 18:42 Uhr von Neutrino
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Intolerant: Hallo Intolerant,

könntest Du mir den Begriff "Blowjob news" erklären?

Ich habe mir wirklich Mühe gegeben den Sachverhalt möglichst einfach zu erklären und trotzdem auch für Hobbyastronomen noch interessante Informationen zu erfassen.
Für konstruktive Kritik wäre ich äußerst dankbar, denn der Wunsch nach Verbessung ist ein immer vorhandenes Ziel.
Kommentar ansehen
09.02.2012 19:07 Uhr von Post_Oma
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Neutrino: Nehm mal den Kommentar von Intolerant nich so ernst :D

Zur News...Interessant,gut formuliert,hätt ich gern mehr von :)
Kommentar ansehen
09.02.2012 20:07 Uhr von Intolerant
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Neutrino: Weils saugt :D
Kommentar ansehen
10.02.2012 00:15 Uhr von Neutrino
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
es saugt eben nicht: Ich will jetzt nicht besserwisserisch sein, aber trotzdem:
"Saugen" bezeichnet das Vorhandensein von Unterdruck. Im Weltraum herrscht jedoch Vakuum, Luftdruck ist dort in keiner Weise zu beobachten.
Ein schwarzes Loch zieht Objekte durch seine Gravitationswirkung an. Ganz so, wie auch die Erde einen Menschen anzieht, nur eben sehr viel stärker.
Niemand würde davon sprechen, dass die Erde einen Menschen per "Saugen" am Boden hält, oder?
Man ist der Gravitation ja bereits auf der Spur, siehe die ShortNews über das Higgs-Boson (auch Gottesteilchen genannt).
Kommentar ansehen
10.02.2012 01:55 Uhr von Intolerant
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Du nimmst: dem Witz voll seine Komik:

-you know what sucks?
-a vacuum cleaner!
-nooo you know what sucks in a metaphorical sense?
-a black hole!
-....you know what just isnt cool?
-Lava!

;-)
Kommentar ansehen
15.02.2012 21:46 Uhr von Moosgummi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Intolerant: zuviel aufs glatteis gefallen?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?