08.02.12 19:45 Uhr
 4.933
 

In Deutschland wird der Strom knapp

Zum ersten Mal musste angesichts der Kältewelle und ausbleibender Gaslieferungen auf die Kaltreserve zurückgegriffen werden. Begründet wird die Anschaltung seitens des baden-württembergischen Energieministeriums mit dem Umstand, dass die Versorgungssicherheit gewährleistet sein müsse.

Wegen mangelnder Gaslieferungen musste bereits das Gaskraftwerk in Karlsruhe abgeschaltet werden. Daher fehlt ein entsprechender Teil Strom, welcher nun ausgeglichen werden muss. Hierfür ging unter anderem der Reserveblock 3 des Großkraftwerks Mannheim in Betrieb.

Unterdessen versorgt Deutschland aber weiterhin Nachbar Frankreich mit vorhanden Reserven aus Solarenergie, welche bis zu 7.000 Megawatt bereitstellen. Dies ist erstaunlich, da Deutschland trotz abgeschalteter Atomkraftwerke auch weiterhin Strom exportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Strom, knapp, Kältewelle
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 19:52 Uhr von Ingenieur_Bay
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
ja sicher http://www.shortnews.de/...

so knapp kann es ja garnicht sein!

[ nachträglich editiert von Ingenieur_Bay ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 19:57 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
aber echt: die News von @Ingenieur_Bay und der letzte Absatz sprechen total gegen die News.

Wir haben zuwenig aber exportieren Strom?
Bestimmt können die Betreiber Solarstrom für das doppelte des Preis exportieren und verbrennen hier lieber das Gas und Kohle....
Kommentar ansehen
08.02.2012 19:59 Uhr von derNameIstProgramm
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
naja: "Dies ist erstaunlich, da Deutschland trotz abgeschalteter Atomkraftwerke auch weiterhin Strom exportiert."

Bewusst einige Fakten aus der Quelle herausgelassen um eine Meinung zu bilden? Es steht doch klar in der Quelle drinnen, dass die Stromknappheit in den Abend und Nacht-Stunden auftritt, eben dann wenn keine Solarenergie zur Verfügung steht. D.h. wir haben tatsächlich das Problem mit Stromknappheit in den Nachtstunden, wenn die Sonne scheint haben wir aber eine Überproduktion. Das ganze entsteht, wenn man auf einen Energiemix verzichtet und sich sehr einseitig auf bestimmte Techniken stützt.

Das Problem lässt sich umgehen, indem man Stromspeicher baut. Was aber viele nicht verstehen ist, dass ein Stromspeicher leider nicht so einfach zu bauen ist wie die kleinen Akkus in der Fernbedienung. Und aus diesem Grund widerspricht auch die oben verlinkte News zur Solarstromlieferung nach Frankreich nicht der Problematik einer Stromknappheit. Wenn nicht schnell eine effiziente und effektive Technik zur Stromspeicherung erforscht und gebaut wird, wird früher oder später der Strom nachts knapp.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 20:11 Uhr von jaycee78
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Reicht ein Atomkraftwerk überhaupt als Reserve? Es wäre billiger, gleich alle wieder hoch zu fahren. Es gibt zwar schon die ersten Osterhasen zu kaufen, der Winter ist aber möglicherweise noch lang und Öl teuer.
Kommentar ansehen
08.02.2012 20:23 Uhr von Screamon
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Leute merkt Ihr es nicht?
Wir werden doch nur verarscht.....
Kommentar ansehen
08.02.2012 20:32 Uhr von Perisecor
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@ BastB: In Frankreich wird fast ausschließlich mit Strom geheizt.
Kommentar ansehen
08.02.2012 21:52 Uhr von rtk2
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht , dass alle deutschen Kraftwerke zu 100% laufen. Es gibt immer Reserven. Es geht doch nur im´s Geld ... wie immer.
Kommentar ansehen
08.02.2012 22:34 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Im vergangenem Jahr war es schlimmer und zwar vor Fukushima.

Die Panikmache der Energieversorger, ohne Atomkraft breche das Stromnetz zusammen, hat weder Hand noch Fuß.
Kommentar ansehen
08.02.2012 23:12 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2012 23:22 Uhr von MrKnowItAll
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Zum Glück: Fahren wir ja in unseren Autos bald alle mit Strom!!!
Kommentar ansehen
09.02.2012 02:28 Uhr von CarlZeiss
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland: Hat auch kein Geld mehr und wir „exportieren“ fleißig weiter nach Griechenland ;)
Kommentar ansehen
09.02.2012 07:44 Uhr von jupiter12
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ahhh wieder die Lobbytrommel geschwungen die Herren der Springer Presse.

CDU, Industrie und Kapital fordern -> SPRINGER liefert!
Ob BILD oder WELT......

Friedes Propaganda laeuft.....................
Kommentar ansehen
09.02.2012 08:44 Uhr von thinkvision
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ich auch schon bemerkt: Manchmal ist der Druck nicht so hoch und dann tröpfelt der Strom nur noch...das Bild wird auch ab und zu dunkler und vom Licht will ich nicht erst anfangen...
Kommentar ansehen
09.02.2012 09:06 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
so ein blödsinn typischer springerdreck.
Kommentar ansehen
09.02.2012 09:18 Uhr von tinagel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist doch die Gelegenheit uns eine künstliche Verknappung von Strom vorzugaukeln. Und da wir dann alle wissen das es "knapp" ist kann man es uns dann auch teurer unterjubeln.
Kommentar ansehen
09.02.2012 11:10 Uhr von achjiae
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
AntiPro: Für jeden Teelöffel Atommüll den du futterst steige ich freiwillig einen Tag aufs Fahrrad ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2012 11:49 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VErsteh ich das richtig: Wir kaufen teureres Gas um Strom daraus zu machen, aber verkaufen dann unsern Solarstrom an Frankreich. ??

Ich glaub dazu muss man studieren, um das zu verstehen. :)

p.s. : Wegen den bisschen Kälte, merkt man schon wie Deutschland abhängig ist, und wie schnell der Russe sich (verständlicherweise) um seine eigenen Leute kümmert.
ob da russische Unis was anderes lehren in Sachen Volkswirtschaftskunde. :))


Gruß

Pucki

ps. : Dieser Beitrag enthält Ironie.
Kommentar ansehen
09.02.2012 18:04 Uhr von Gimpor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur ma so: Wir haben IMMER Strom importiert und IMMER auch Strom exportiert.
Kommentar ansehen
09.02.2012 19:27 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht Strom speichern. ? Dann soll Deutschland wie Frankreich auch , Stromspeicherkraftwerke bauen. Das sind z.b. 2 künstliche Seen in den man Wasser mit Strompumpen (die man Stromüberproduktion aus Solaranlagen betreibt) in den oberen See pumpt, und wenn man Strom braucht, einfach das Wasser wieder in den unteren See ablässt (durch Turbinen dann).

Gruß

Pucki

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?