08.02.12 19:30 Uhr
 376
 

Boeing 787 "Dreamliner" macht Probleme

Man hört fast täglich von neuen Problemen beim Airbus A380 (ShortNews berichtete). Aber auch die Konkurrenz, namentlich Boeing, hat Probleme. Beim Flaggschiff Boeing 787 "Dreamliner" lösen sich Bauteile vom Rumpf.

Der "Dreamliner" setzt einen für den Flugzeugbau neuartigen Baustoff ein, nämlich einen kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff . Genau dieser Rumpf verliert nun, vermutlich durch unsachgemäße Montage, Teile. Gefahr für Flugzeug und Passagiere bestehe nach Aussage von Boeing allerdings nicht.

Zuvor hatte sich die eigentliche Erstauslieferung bereits um dreieinhalb Jahre auf 2011 verzögert. Der Airbus A380 und die Boeing 787 leiden derzeit noch unter vereinzelten Mängeln. Allerdings sind die Fluggesellschaften auf moderne und kosteneffiziente Maschinen angewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neutrino
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flugzeug, Airbus, Boeing, Dreamliner, Boeing 787
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN