08.02.12 18:38 Uhr
 351
 

Umfrage: Viele Deutsche können sich Urlaub ab 1.000 Euro nicht leisten

Von den einkommensschwachen Deutschen, die unter 1.500 Euro verdienen, konnten sich im letzten Jahr im Vergleich zu 1991 13 Prozent weniger einen Urlaub leisten. Wie jetzt bei einer Touristikumfrage bekannt wurde, können sich viele Deutsche keinen Urlaub ab 1.000 Euro leisten.

Und soviel kostet ein durchschnittlicher Pauschalurlaub. Um sich den Urlaub doch noch leisten zu können, wird kräftig gespart, denn Zuhause bleiben möchten die Deutschen auch nicht. Für dieses Jahr kann nur jeder Vierte verreisen, allerdings auch nur, wenn die Reise 500 Euro kostet.

Immerhin wollen dieses Jahr 45 Prozent der Befragten mindestens für fünf Tage verreisen. Ein Drittel von ihnen war sich nicht sicher, ob das nun tatsächlich finanziell möglich wäre. Nur jeder Zehnte kann sich einen knapp über zweiwöchigen Urlaub leisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Deutsche, Kosten, Urlaub
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 20:09 Uhr von Schelm
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
....Wir können uns noch nichtmals einen Wochenendurlaub aufm Zeltplatz leisten.....
Kommentar ansehen
08.02.2012 20:13 Uhr von jaycee78
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Ihr tut mir leid. Echt.
1000 Euro (1200 Schweizer Franken) sind doch wirklich nicht viel Geld.

Bekommen die Griechen das nicht alle als 13. und 14. Monatsgehalt?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?