08.02.12 18:09 Uhr
 1.733
 

Ground Zero: Im teuersten Bürogebäude der Welt sind 90 Stockwerke fertiggestellt

Auf dem Ground Zero in New York, wo am 11. September 2001 die Türme des World Trade Center das Ziel von Terroristen wurden, entstehen seit Jahren erneut vier neue Bürotürme. Einer davon, das One World Trade Center, wird mit umgerechnet 2,8 Milliarden Euro der teuerste der Welt sein.

Mittlerweile sind in diesem Bürohochhaus bereits 90 Etagen von insgesamt 104 fertiggestellt. Durch einen durch Verzögerungen und politischen Querelen verschobenem Zeitplan stiegen die Kosten um 700 Millionen Dollar. Mit 541 Meter Höhe ist der Turm dann das höchste Bauwerk Nordamerikas.

Auf dem 65.000 Quadratmeter großen Hafengelände wird nach dem Bauende neben den vier Turmgebäuden und der Gedenkstätte auch ein Verkehrsknoten die einstige WTC-Silhouette ersetzt haben. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 3,4 Milliarden Dollar. Enthalten sind umfangreichste Sicherheitseinrichtungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Büro, World Trade Center, Wiederaufbau, Ground Zero
Quelle: www.wallstreetjournal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 18:27 Uhr von TbMoD
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
und morgen dann eine News das zwei weitere Stockwerke fertiggestellt wurden ??
Kommentar ansehen
08.02.2012 18:53 Uhr von Aggronaut
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
wir dürfen gespannt sein: "Enthalten sind umfangreichste Sicherheitseinrichtungen."


Ne Flak aufm Dach :D
Kommentar ansehen
08.02.2012 20:04 Uhr von urstkopf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Aggronaut: Klingt zwar wenn mans liest komisch, aber ohne Witz, das wäre doch einfach mal sinnvoll, allein aus Sicherheit, oder halt son Raketen Dings, ich hab davon ja keine Ahnung :D
Kommentar ansehen
08.02.2012 20:44 Uhr von jupiter12
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dort gibt es schon: Reketenabwehr......

Auf dem Impire State Buildung sind alle Mibilfunknetze, alle GPS Signale usw sind geblockt.
Auf der New Jersay Seite gibt es Flugabwehr Einrichtungen fuer Manhattan, New York.
Kommentar ansehen
08.02.2012 21:16 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jupiter12: "Auf dem Impire State Buildung sind alle Mibilfunknetze, alle GPS Signale usw sind geblockt."
So ein Schwachsinn.


Wie kommt der Autor eigentlich auf "Hafengelände"?
Kommentar ansehen
08.02.2012 21:36 Uhr von Wasabisnud
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
3,4 Milliarden und umfangreichste Sicherheitseinrichtungen.

... Sicherheit gegen WEN, frage ich ?!!


der zweite Satz stößt mir extremst sauer auf (Angehöriger)
sry für OT...
Kommentar ansehen
08.02.2012 21:37 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#, wenn du schon mal: am Ground Zero gewesen wärst (?), dann käme deine Frage nicht nach dem Hafengelände.
Es sind nur vielleicht zwei bis- dreihundert Meter bis zum Hudson River. Das Grundstück gehört auch der Hafenbehörde, wie auch aus der Original-News zu entnehmen ist.

Meine Eindrücke, als ich zum 5-jährigen Gedenktag des 11.9. dort war, habe ich heute noch, dass ich nicht weit zum Hudson gehen musste. (An den dort auf einer Wiese liegenden Utensilien der tapferen Feuerwehr-Männer vorbei...)

[ nachträglich editiert von LuckyBull ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 23:10 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LuckyBull: Ein Grundstück der Hafenbehörde macht noch kein Hafengrundstück, auch wenn in der Nähe ein Jachthafen ist.
Dazwischen ist allerdings noch das World Financial Center.
Ich war letzten Monat dort.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?