08.02.12 17:05 Uhr
 695
 

Internettrend "Frosting" findet immer mehr Fans

"Raus aus den Klamotten, rein in den Schnee", so könnte das Motto des verrückten Trends "Frosting" heißen - ShortNews berichtete.

Beim Frosting lässt man sich, allein in Bikini oder in der Badehose, bei typischen sommerlichen Aktivitäten im Schnee photografieren. Und dieser coole Trend scheint immer mehr Fans zu finden.

Auf der Frosting-Seite bei Facebook, auf der die Fans ihre Schneebilder einstellen, finden sich bereits über 7.000 Fans wieder. Und über den skurrilen Trend berichten mittlerweile auch Zeitungen und Fernsehmagazine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Facebook, Trend, Frosting
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
USA: Truthahn kollidiert mit Auto und durchschlägt die Windschutzscheibe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 17:21 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So neu ist der Trend nun auch nicht. Das einzig neue ist das fotografieren und hochladen.
Kommentar ansehen
08.02.2012 18:18 Uhr von Chronos93
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also: mir gefällt dieser "Trend" (wenn man bei 7000 Leuten davon sprechen kann) wesentlich besser als so etwas bescheuertes wie Planking...
Kommentar ansehen
08.02.2012 18:29 Uhr von BurnedSkin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Behauptung: Internettrend "Frosting" findet immer mehr Fans.

Falsch.
Kommentar ansehen
08.02.2012 18:33 Uhr von Justus5
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, bei 7.000 Fans von einem Trend zu sprechen, ist schon eine starke Übertreibung - gelinde gesagt....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?