08.02.12 16:21 Uhr
 350
 

Altötting: Haushälterin fand beim Putzen Babyleiche

Eine grausige Entdeckung machte jetzt eine Haushälterin im Landkreis Altötting. Beim Putzen und Aufräumen im Haus der Familie, bei der sie angestellt ist, fand sie die Leiche eines Babys.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei dem toten Baby um das Kind der Tochter der Familie. Diese ist 17 Jahre alt. Eine Obduktion soll jetzt klären, ob das Baby bereits tot zur Welt kam oder erst später starb.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Todesfall, Staatsanwaltschaft, Babyleiche, Altötting
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo tötet Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?