08.02.12 15:56 Uhr
 104
 

Spanien: Tausende protestierten gegen Kürzungen der Regierung

Etwa 10.000 Angestellte des Öffentlichen Dienstes gingen am vergangenen Dienstag auf die Straße und protestierten in Madrid gegen Kürzungen der Regierung.

Längere Arbeitszeiten, Kürzungen beim Krankengeld, im Gesundheitswesen und Pflegebereich hatten sie auf die Barrikaden gebracht. Spanien ist von der Schuldenkrise gebeutelt, die Arbeitslosenquote beträgt 23 Prozent.

Experten befürchten: Auch die nächste Rezession wird nicht lange auf sich warten lassen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Ausland, Spanien, Finanzkrise, Sparkurs
Quelle: nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 17:00 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Würde ich auch: wenn man mir an das bisschen Geld will,. was ich bekomme..

Während die Superrreichen sich über nicht´s Sorgen machen müssen..

Protest...das einzige was man noch hat..
Kommentar ansehen
09.02.2012 23:20 Uhr von HateDept
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
betreffs Überschrift: ich bin auch für Kürzung() der Regierung ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?