08.02.12 14:34 Uhr
 204
 

Van Gogh Gemälde aus Nachlass von Liz Taylor für 12 Millionen Euro versteigert

In London wurde nun das Gemälde "Vue de l´asile et de la Chapelle de Saint-Rémy" von Vincent van Gogh für umgerechnet 12 Millionen Euro versteigert.

Das Gemälde stammt aus dem Nachlass von Elizabeth Taylor. Dieses bekam sie 1963 von ihrem Vater geschenkt. Zwei weitere Gemälde aus ihrem Besitz kamen unter den Hammer. Ein Selbstporträt von Edgar Degas, so wie ein Landschaftsgemälde von Claude Pissarro.

Ein Mitarbeiter des Auktionshauses Christie´s lobte Taylor als Kunstsammlerin. Denn die hohen Erlöse der Auktionen würden dies belegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Gemälde, Nachlass, Vincent van Gogh, Liz Taylor
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Loving Vincent": Trailer zum Animationsfilm mit zwölf Ölbildern pro Sekunde
Planck-Teleskop: Strahlung der Magellanschen Wolken ähnelt Malstil van Goghs
Niederlande: Mann wollte falschen van Gogh für 15 Millionen Euro verkaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Loving Vincent": Trailer zum Animationsfilm mit zwölf Ölbildern pro Sekunde
Planck-Teleskop: Strahlung der Magellanschen Wolken ähnelt Malstil van Goghs
Niederlande: Mann wollte falschen van Gogh für 15 Millionen Euro verkaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?