08.02.12 14:07 Uhr
 7.075
 

Video zeigt mysteriöses isländisches Seeungeheuer

In Island ist ein schlangenähnliches Wesen ähnlich wie Nessie in Loch Ness (Schottland) in einem eingefrorenen Eissee gefilmt worden. Das Ungeheuer wurde zuerst in Quellen erwähnt, die in das Jahr 1345 zurückgehen.

Es soll den legendären "Lagarfljotsormurinn" (Lagarfljót Wurm) zeigen. Man sieht im Video, wie sich das lange, schlangenähnliche Tier durch das eisige Wasser des Lagarfljót-Sees schlängelt.

Man rätselt jetzt, ob es sich eventuell um einen Roboter handelt, oder ob die Bewegung im Wasser andere Ursachen haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Film, Island, Loch Ness, Seeungeheuer
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 14:27 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Sieht aus wie ne Krokodilschlange lol Keine Ahnung ^^
Kommentar ansehen
08.02.2012 14:39 Uhr von architeutes
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Das schlängelt da so rum ,wie ein Walroß im Delirium .

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 14:52 Uhr von Anunnaki_von_Nibiru
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Meine Meinung : FAKE: Immer wenn ein Video abrupt endet, kann man daraus Schlussfolgern das:

der Kamera die Baterrien gerade ausgegangen sind,
die Kamera momental ihren Geist aufgegeben hat od
das man das Ende des Videos nicht zeigen will - da FÄLSCHUNG !

Ich hätt schon mehr gern gesehen, od wenigsten das Ende vom Video, wo das Ungeheuer abtaucht oder bei der nächsten Ecke verschwindet .

Diese Video ist ein FAKE .
Kommentar ansehen
08.02.2012 15:04 Uhr von Grool
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
lol: ein tierkadaver an dem sich eis gebildet hat der nun mit dem weg des geringsten wiederstandes in einem fluss vor sich hintreibt

immer wieder lustig wie leute ihre wahrheitsfindung anderen überlassen nur weil es der WEG DES GERINGSTEN WIEDERSTANDES ist

deswegen funktioniert religion immer noch so brimaaah
Kommentar ansehen
08.02.2012 15:37 Uhr von Murat82
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich stark: an diesen Roboter hier:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
08.02.2012 15:45 Uhr von Seb916
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie erwartet: eine verwackelte und unscharfe Aufnahme von Treibgut :-(
Kommentar ansehen
08.02.2012 15:52 Uhr von Sadam001
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
definitiv: Photoshop!
kann ich anhand der Pixel erkennen.
Kommentar ansehen
08.02.2012 16:49 Uhr von MarcTaleB
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Sadam001: Habe ich was verpasst?
Seit wann kann Photoshop Videos?
Dachte, dass wäre reine Bildbearbeitung (hence Photoshop)...
Kommentar ansehen
08.02.2012 16:52 Uhr von Sopha
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
grool: ich will nich sagen das es echt ist, aber was soll das denn für nen kadaver sein? Würgeschlange in Island? Leistenfisch? Wär zu instabil....
Kommentar ansehen
08.02.2012 17:12 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@marctaleb: video schon seit den letzten versionen unterstützt.

http://www.adobe.com/...
Kommentar ansehen
08.02.2012 17:16 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MarcTaleB: Photoshop konnte früher keine Videos , inzwischen schon, aber es gibt auch Software mit der man Filme laden, die Einzelbilder exportieren und dann im Photoshop bearbeiten kann, anschließend importiert man die Bilder wieder und macht nen Film draus. Bei Stop-Motion macht man auch einzelne Photos und fügt diese anschließend mit entsprechender Software zusammen und kann sie als Video speichern.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 17:21 Uhr von Grool
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
jupp: es sprechen doch alle indizien für baumrinde
aber fakt ist das es nicht lebendig ist und das es nicht von menschen erschaffen wurde (denn dann hätte es einen coca-cola schriftzug oder wäre zumindest optisch "ansprechender")

darüber zu spekulieren was es genau sein könnte ist aber in JEDEM fall grob-fahrlässig-zeitverschwenderisch-...dingsbums


und so weiter oO
Kommentar ansehen
08.02.2012 17:28 Uhr von Grool
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aja neueste version von photoshop blubbblabla und so weiter sagt ja wohl alles über den informationsgehalt dieser news aus
Kommentar ansehen
08.02.2012 20:37 Uhr von Lommels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich sieht das nach einer ganz normalen Anaconda oder einer anderen Wasserschlange aus! Vielleicht ist das Video noch bearbeitet worden, wer weiß.
Sollte es eine echte Schlange sein die da im Eiswasser(falls es das ist) schwimmt, dann erledigt sich das bald von ganz alleine.

Jedenfalls ist das für mich jetzt nicht wirklich was mysteriöses!

[ nachträglich editiert von Lommels ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 22:21 Uhr von dashandwerk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lusche: Der Kameramann hätte doch mal hinschwimmen können. :-(

Vielleicht hätten wir noch Kampfszenen gesehen. :-)
Kommentar ansehen
09.02.2012 05:08 Uhr von riddle81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ok also fake is es schon aber ich hab noch nie gehört das sich Treibgut gegen die strömung bewegen kann @LRonHub ^^ hahahahaha
Kommentar ansehen
09.02.2012 09:19 Uhr von Aratie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: eine normale Anaconda wäre da oben doch nahzu sofort erfroren...
Allerdings finde ich es interessant, dass 1. aus 2 verschiedenen winkeln gefilmt wurde und 2. zwischen und nah und fernzoom gewechselt wird.
Demnach auf jeden fall ein fake^^
Kommentar ansehen
09.02.2012 17:07 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Monster: Wenn die Aufnahme nicht getuerkt ist, kann es um einen Riemenfisch handeln. Sie werden bis zu 9 Meter lang und n aehneln einer Schlange.
http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von aniko ]
Kommentar ansehen
09.02.2012 18:46 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aniko: Abgesehen davon dass diese Fische im Meer leben und es auch gern ein wenig wärmer haben: Natürlich ist das getürkt!
Kommentar ansehen
09.02.2012 21:39 Uhr von aniko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: so denke ich auch.
Uebr. obwohl ich eine absolute Laie bin, fasziniert mich der Tiefsee mit ihrem Bewohnern deren Artenvielfallt wir nicht mal erahnen geschweige erforschen koennen. Es ist immer ein Zufall, wenn wir nach Bodenschaetze da unten Unheil verrichten, so wunderbare Welt vor finden und schon bevor wir ihrer Artenvielfalt ueberhaupt entdecken schon ausrotten.
Wenn wir Millarden tonnen Oil von dort foerdern werden diese Hohlraeume mit wasser gefuellt und somit unstabil. Man muss nicht Wissenschaftler sein um die Folge dessen auszumalen koennen. Das verschweigen konsekvent Regierungen und
die Oilkonzerne. Sie wissen genau das Volk denkt nicht nach und die lassen es im dunkel. Und jetzt gehe ich in die Kueche
Gute Nacht

[ nachträglich editiert von aniko ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?