08.02.12 12:38 Uhr
 152
 

14 Millionen Euro sollen NRW zum Integrationsvorreiter machen

14 Millionen Euro will die Landesregierung NRWs in die Chancengleichheit für Menschen mit ausländischen Wurzeln investieren. Hierzu soll am heutigen Mittwoch im Landtag ein entsprechendes Integrationsgesetz verabschiedet werden.

Zwar hat Berlin als derzeit einziges Bundesland ein ähnliches Gesetz, dieses würde aber nicht annähernd weit reichen, so eine Ministeriumssprecherin am vergangenen Dienstag. Geplant sind unter anderem 54 kommunale Integrationszentren, in denen systematisch und strukturiert Integrationsarbeit geleistet werden soll.

Zielsetzung ist die Errichtung dieser Zentren innerhalb der nächsten drei Jahre. Bearbeitete Themen sollen unter anderem Bildung, Arbeit und spannungsreiches Zusammenleben sein. Zudem sollen Verantwortliche aus Unternehmen zu Gunsten benachteiligter junger Migranten an einen Tisch geholt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, NRW, Bildung, Integration, Investition
Quelle: www.wa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 12:38 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Im Radio wurde gerade berichtet, dass in _allen_ Landkreisen und kreisfreien Städten NRWs solche Zentren (KIZ) entstehen sollen. Ich bin gespannt, in wie Weit die gesteckten Ziele erreicht werden.


[ nachträglich editiert von Hexenmeisterchen ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 12:57 Uhr von Aratie
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
und wieder mal eine maßlose unverschämtheit noch mehr Geld auf den Kopf zu hauen...
Die Probleme sind doch schon seit Jahrzenten bekannt:
Arbeitsunwillige Einwanderer die nichtmal unsere Sprache sprechen.
Und dann wundert man sich, dass z.B. auf Landesebene in NRW nur 3% Menschen mit Ausländischen Wurzeln unterwegs sind -.-
Aber ich bins ja langsam gewohnt...
Ich sag nur Deutschland schafft sich ab...
Kommentar ansehen
08.02.2012 13:05 Uhr von Clemens1991
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Integration heißt Anpassung.
Und zwar derer, die neu ins Land kommen!

Deshalb muss man ja auch kein Geld dafür ausgeben, da sie sich selber bemühen müssen deutsch zu lernen und unsere Bräuche und Sitten zu akzeptieren!

Ansonsten müssen sie halt wieder nach Hause.
Kommentar ansehen
08.02.2012 13:18 Uhr von CarlZeiss
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
leute: Gebt das Geld lieber mir. Ich spende die Hälfte an Tiere in Not und behalte den Rest. Und ich behaupte so wäre das Geld sinnvoller investiert als in Integration. Man die wollen nicht!! Wenn sie wollen würden würden sie sich selbst drum bemühen so wie die paar wenigen die es bereits geschafft haben

[ nachträglich editiert von CarlZeiss ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 23:21 Uhr von Atatuerke
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange: volle Zustimmung.NRW ist schon verloren.
Kommentar ansehen
28.02.2012 19:04 Uhr von Falap6
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Clemens @Zuckerstange: "Integration heißt Anpassung." Integration heißt eben nicht komplette Anpassung

@Zuckerstange:
Sprechen wir es doch mal deutlich aus:
Araber und Türken sind gemeint.

Ich finde es den anderen Migranten gegenüber ungerecht, wenn man behauptet, dass sie sich nicht integrieren.
Nur mit den zwei oben geschriebenen Migranten gibt es Probleme.
Wo lese ich, dass sich Spanier, Griechen, Italiener, Portugiesen usw. nicht integrieren?

Italiener gehören zu den am schlechtesten Integrierten. Wieso du davon nicht liest, hat andere Gründe. Solltest dich mal fragen warum.

Ein Großteil der nicht Integrierten sind aus zweiter und dritter Integration oder leben schon lange hier, der Einwanderungsstrom hat ja total abgenommen. Diese Leute haben alle unbefristete Aufenthalsgenehmigungen bzw dt. Staatsangehörigkeiten. Diese abzuschieben -selbst bei Straftaten- ist so gut wie ausgeschlossen. Das zu fordern bringt uns überhaupt nicht weiter.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?