08.02.12 12:09 Uhr
 2.219
 

Trotz Atomausstieg: Deutschland muss Frankreich wegen Rekordkälte Strom liefern

Frankreich leidet unter einem extrem kalten Winter und muss aus dem Ausland zusätzlichen Strom beziehen. Trotz dem Atomausstieg kann Deutschland seinem Nachbarland aushelfen und liefert auch Solarstrom für die Franzosen.

Frankreich verfügt über insgesamt 59 Atomkraftwerke, dennoch muss Deutschland dem Land nun Strom liefern, weil man hierzulande in den noch acht verbleibenden AKWs mehr Strom produziert als verbraucht wird.

"Gerade die jetzigen Tage mit klirrender Kälte zeigen, dass die erneuerbaren Energien ihren Beitrag zur Versorgungssicherheit und Netzstabilität leisten", so Bundesumweltminister Norbert Röttgen, der damit Kritikern den Wind aus den Segeln nimmt, die vor Stromausfällen im Winter gewarnt hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Frankreich, Strom, Atomausstieg
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 12:24 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
können: die sich mal einigen, ob wir nun vielll zu wenig produzieren und draufzahlen müssen oder nun doch genug strom haben.

Wir haben selbst ein arschkalten Winter und produzieren zuviel? Sodas wir sogar Solarstrom exportieren können?

Welche Ausrede der Atomlobby gibt es dafür?
Kommentar ansehen
08.02.2012 13:18 Uhr von d.greenleaf
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@AlphaTierchen "Wir haben selbst ein arschkalten Winter und produzieren zuviel? Sodas wir sogar Solarstrom exportieren können?

Welche Ausrede der Atomlobby gibt es dafür?"

Steht doch klar im Text. NOCH sind acht dt. AKWs am Netz.
Solarstrom exportieren? Klar doch, aus unserer Wüste.
Kommentar ansehen
08.02.2012 13:25 Uhr von