08.02.12 11:55 Uhr
 187
 

Wien: Angreifer des schwer verletzten SP-Politikers Albrecht Konecny identifiziert

Jener Mann, der den Ex-SP Politiker und Nationalratsabgeordneten Albrecht Konecny auf dem Heimweg von der Demonstration gegen den WKR-Ball der schlagenden Burschenschaften in der Wiener Dorotheergasse mit einem Schlagring niedergeschlagen hatte, ist identifiziert.

Der mutmaßliche Täter wurde aufgrund eines Phantombildes, das in allen Polizeiinspektionen Österreichs auflag, von einem Wiener in der Steiermark erkannt. Der Angreifer ist als aktives Mitglied der rechtsextremen Szene polizeilich bekannt.

Sein Opfer soll ihn nach Presseberichten am Montagvormittag auf Polizeifotos als den Täter identifiziert haben. Ein Haftbefehl gegen den untergetauchten Täter ist anhängig. Der Mann wird von der Exekutive als gefährlich eingestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Politiker, Wien, schwer, Angreifer
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 12:14 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
WKR-Ball: Der WKR-Ball ist mitnichten ein Ball der schlagenden Burschenschaften, sondern wie der Name schon sagt, ein Ball aller Korporationen.
Kommentar ansehen
08.02.2012 12:23 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das ging aber fix mit der Aufklärung des Falles.

Da muss man wohl SP-Politiker sein, das die Polizeiinspektion ermittelt. Was ist aber mit den anderen Körperverletzungen, die durch die linken "Aktivisten" verübt worden sind, u.a auch gegen Frauen, oder selbst ein vereitelter Bombenanschlag wird in den Medien verharmlost und nicht verffolgt.

[ nachträglich editiert von Lordkacke-WOB ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 12:26 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
PS: Lesen und verstehen ist schwierig: Laut Quelle:

Mutmaßlicher Täter unschuldig
Erst sah es so aus als könnten die Ermittler einen rasche Erfolg verbuchen, als sie am Montag den mutmaßlichen Täter ausfindigmachen konnten, doch bei der heutigen Gegenüberstellung stellte sich heraus, dass der Festgenommene nicht als Verantwortlicher in Frage kommen kann. Es sei bedauerlich, dass es trotz der intensiven Bemühungen der Polizei bisher nicht gelungen ist, den Täter festzustellen, so Konecny.
Kommentar ansehen
08.02.2012 12:31 Uhr von Doktorweb
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dennoch nicht ganz richtig Oberhenne1980: Der Wiener Korporationsring ist laut Eigendefinition "die Arbeitsgemeinschaft der farbentragenden Wiener Hochschulkorporationen" in der überwiegenden Mehrzahl der Medien aber gemeinhin als "der Dachverband der schlagenden Burschenschaften" bekannt.
ALLE Burschenschaften, Corps, Landsmannschaften und andere akademische Verbindungen des WKR sind schlagende Verbindungen. 10 von 21 Mitgliedsverbänden (und damit gegenüber den anderen Verbindungsbezeichnungen in der Überzahl) tragen die Bezeichnung "Burschenschaft" im Titel.

http://www.wkr.at/...
Kommentar ansehen
08.02.2012 13:34 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat aus der News: "Der Mann wird von der Exekutive als gefährlich eingestuft."

Mag ja sein, aber:
"Erst sah es so aus als könnten die Ermittler einen rasche Erfolg verbuchen, als sie am Montag den mutmaßlichen Täter ausfindigmachen konnten, doch bei der heutigen Gegenüberstellung stellte sich heraus, dass der Festgenommene nicht als Verantwortlicher in Frage kommen kann."

Wie auch schon der Titel der Quelle sagt:
"Konecny: Nazi-Überfall weiter ungeklärt"!

Janz neutral berichtet, wa? -.-

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?