07.02.12 22:38 Uhr
 967
 

Berlin: Pergamonaltar muss mehrere Jahre gesperrt werden

Er gilt als die Hauptattraktion der Museumsinsel in Berlin, nun muss er gesperrt werden: der Pergamonaltar. Ab 2014 wird er Besuchern nicht mehr zugänglich sein. Das Pergamonmuseum bedarf einer dringenden Renovierung.

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, gab an, dass man sich wünscht diesen Schritt nicht gehen zu müssen, doch er sei unvermeidlich. Der Altar zieht jährlich circa 1,3 Millionen Besucher an.

Der Altar selbst stammt aus dem 2. Jahrhundert vor Christus. Das renovierungsbedürftige Gebäude, in dem er sich befindet, aus dem Jahr 1930. Ab 2014 wird es für voraussichtlich drei Jahre nicht mehr zugänglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KerryKing
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Besucher, Sperre, Renovierung, Pergamonmuseum
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2012 08:04 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
weicheibauernmesse ;-PPPPPP
Kommentar ansehen
08.02.2012 12:22 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der gehört: aber eigentlich nach Griechenland, oder?
Kommentar ansehen
08.02.2012 16:03 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Pilot_Pirx: Leider nein, Pergamon liegt heute in der Türkei, ansonsten (wenn er den Griechen gehören würde) hätte man ihn prima als Druckmittel einsetzen können damit die Ihre Reformen gescheit umsetzen ind ihre Schulden zu begleichen.

Abgesehen davon ich dachte man hätte die ganzen Museen da erst aufwendig saniert und restauriert.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
08.02.2012 18:54 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha thx: das mit der Türkei wusste ich noch gar nicht... Na, dann behalten wir ihn eben doch;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?