07.02.12 21:36 Uhr
 1.939
 

Anonymous knackt Mailserver der syrischen Regierung

Das Hackerkollektiv Anonymous schaffte es, mehrere hundert E-Mails in seinen Besitz zu bringen. Sie stammen aus dem Umfeld des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Die Informationen stammen von der israelischen Zeitung "Haaretz".

Die Anonymous zugeordneten Hacker stammen wohl aus Saudi-Arabien. Unter den E-Mails finden sich auch Konversationen der Medienberaterin Assads, Bouthaina Shaaban. Es ging um ein Interview Assads mit Barbara Walters von ABC-News.

Es wurden 78 E-Mail-Accounts von Regierungsmitarbeitern gehackt. Angeblich wurde bei einigen von ihnen das Passwort "12345" verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KerryKing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Syrien, Hacker, E-Mail, Anonymous
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 22:02 Uhr von CoffeMaker
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
"Angeblich wurde bei einigen von ihnen das Passwort "12345" verwendet. "

Wurde nicht das gleiche Passwort auf dem Planet Druidia für den Schutzschild verwendet? Und ich glaube das gleiche Passwort für den Aktenkoffer des fiesen Präsidenten Skroob.

XD
Kommentar ansehen
07.02.2012 22:45 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
tztz: selbst bei Minecraft im Menü steht: "12345 is not a save Password" :p
Kommentar ansehen
07.02.2012 22:51 Uhr von Iron_Maiden
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
AAAARGH Alpha! Bei Minecraft steht mein Passwort im Menü?

O____________O
Kommentar ansehen
07.02.2012 22:56 Uhr von End-Of-West
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Anonymous sollte die Mails der Drahtzieher hinter den neuen Konflikten knacken...

Fangen wir bei USA an und hören bei den arabischen Nachbarverbrecherstaaten des Irans und Syrien auf...
Kommentar ansehen
08.02.2012 08:51 Uhr von Urrn
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Er meint doch gar nicht die USA an sich, sondern die Weltfinanzostküstenelite-NWO, die bekanntlich hinter allem steckt. Und wenn diese Theorie nicht mehr ausreicht, muss halt die geheime Südamerika-Antarktis Nazibasis herhalten. Wahre Geschichte.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?