07.02.12 20:41 Uhr
 354
 

"Pille danach" ist für Mitt Romney wie Abtreibung

Mitt Romney gab bei einer Versammlung vor fast 3.000 Menschen in Colorado (USA) eine seiner konservativen Reden zum Besten und deklarierte die "Pille danach" als Abtreibung.

"Wir brauchen einen Präsidenten, der bereit ist, Amerikas erstes Recht zu schützen, nämlich unser Recht, Gott gemäß unseres eigenen Gewissens zu huldigen", sagte er.

Romney wettert grundsätzlich gegen Empfängnisverhütungsmittel. Er bezog sich auf ein neues Gesetz des gegenwärtigen US-Präsidenten zur Empfängnisverhütung, das im August in Kraft treten soll. Demnach müssen kirchliche Einrichtungen Empfängnisverhütung in den Krankenversicherungen mit abdecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Rede, Pille, Abtreibung, Mitt Romney
Quelle: abcnews.go.com