07.02.12 20:09 Uhr
 480
 

Russland: Verurteilte Pädophile können eine freiwillige chemische Kastration bekommen

Russland hat ein Gesetz verabschiedet, wonach verurteilte Pädophile sich zukünftig einer freiwilligen Kastration unterziehen können.

Zudem beschloss das Parlament, dass Personen, die sich an Kindern bis 14 Jahren vergriffen haben, keine Bewährung mehr bekommen.

Die russische Bevölkerung nimmt das verschärfte Kinderschändergesetz sehr positiv auf. Im Jahr 2010 wurden über 2.500 Kinder umgebracht, viele davon wurden zudem sexuell missbraucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Russland, Sexueller Missbrauch, Kastration, Pädophile
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 21:43 Uhr von Serverhorst32
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Schwachsinn !!! Als ob so ein Täter wirklich eine Wahl hat, dass er sich chemisch Kastrieren kann. Die sagen ihm dann, dass er entweder sich kastrieren lassen kann oder 150 Jahre in Sibieren in ein "Gefängnis" kommt. Das ist Erpressung und hat nichts mit freiwillig zu tun.

Und wer Menschen erpresst, dass sie einwilligen gegen, dass gegen ihre Menschenrechte verstoßen wird, der ist nichts weiter als ein Verbrecher!

Und wenn man sich anschaut wieviele Leute in Russland jedes Jahr erschossen werden, durch Verkehrsunfälle sterben oder durch Alkohl sterben, dann ist die Zahl von 2500 Kindern lächerlich gering. Auch wenn das nicht heisst, dass sie viel zu hoch ist!!! Aber hier wird versucht mit so einer Zahl Stimmung zu machen was nur ein billiger Trick ist.

Und obwohl durch Alkoholmissbrauch viele tausend vielleicht hunderttausende jedes Jahr sterben oder durch Kugeln oder im Verkehr werden hier Menschen nicht grausam bestraft ... komisch warum nur.
Kommentar ansehen
08.02.2012 03:09 Uhr von iarutruk
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@serverhorst erstmal möchte ich dich fragen, ob du deine behauptung mit den 150 jahren sibierien gefängnis, beweise hast oder ziehst du dir deine meinung aus den fingernägeln? in dir erkennt man den ewigen russenhasser. die russen könnten alles machen, um im land ordnung zu halten, so würdest du dies nicht akzeptieren.

also lasse bitte deine äußerungen hinsichtlich erpressung, menschenrechtsverletzung und andere, wenn es hier um die chemische kastration geht.

ich finde dies einen guten schritt nach vorne. vergleiche mit alkohol- verkehrs- und verbrechenstoten mit zahlen der misbrauchten kinder zu vergleichen, ist derartig dumm und verabscheuungswürdig, dass ich dich an unterste kette der menschen ansiedle.

du würdest den vergleich niemals mehr anstellen, wenn eines von deinen kindern getötet werden würde, solltest du welche haben.

wenn sich jemand den kragen absäuft, muss er das mit sich abmachen und wenn er dies kann und sein umfeld reagiert nicht, dann soll ers tun.
Kommentar ansehen
08.02.2012 08:24 Uhr von Andreas-Kiel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Serverhorst: Kindesmißbrauch mit Alkohol oder Verkehrsunfälle zu vergleichen ist völlig abwegig und zeugt von etwas komischen Gedankengängen.

Wo Du Die 150 Jahre her hast, frage ich mich auch.

Es ist auf jeden Fall ein guter Schritt in die richtige Richtung und besser als bei uns, wo so einer wenige Jahre bekommt und dann fleißig weitermacht (lt. Statistiken haben Pädophilie verhältnismäßig hohe Rückfallquoten), abgesehen davon ist Pädophilie eine Erkrankung / "Fehlschaltung im Gehirn und nicht heilbar. Pädophilie müssen selbst versuchen, Ihre kranken Gedanken zu beherrschen und leider klappt das oft nicht.
Kommentar ansehen
08.02.2012 17:53 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn ist´s, wenn nicht zwischen sexueller Präferenz (Pädophilie) und sexuellem Verhalten (Pädosexualität) und reinen Machtphantasien und -umsetzungen unterschieden wird. Dazu ist in dem vergleichsweise kurzen Spiegel-Artikel leider nichts zu lesen.

Leider trägt auch der derzeitige Umgang mit dem Thema (solche "News" können ja nicht reisserisch und detailgenau genug sein) nicht dazu bei, die Situation der (potentiellen) Opfer soweit wie möglich zu verbessern.

Vielleicht sollte "Mütterchen Russland" sich mal irgendwie und anders um ihre Strassenkinder kümmern, vielleicht würden die angegebenen Zahlen dann überraschenderweise sinken?
Kommentar ansehen
09.02.2012 00:17 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sooma nicht nur russland sollte sich um ihre straßenkinder kümmern. schau nur mal in dein eigenes heimatland und wenn du erfasst hast, dass hier genauso handlungsbedarf besteht, dann schaue mal über den tellerrand und beurteile, in welchem land kein bedarf besteht, kinder von der straße egzuholen und ihnen eine erfolgreiche kindheit zu bieten.
Kommentar ansehen
09.02.2012 23:26 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
iarutruk & Andreas-Kiel: iarutruk
"erstmal möchte ich dich fragen, ob du deine behauptung mit den 150 jahren sibierien gefängnis, beweise hast"

Ich bin jetzt echt zu faul da Urteile rauszusuchen, aber es gibt duzende Fälle die sich ganz leicht googeln lassen.

"in dir erkennt man den ewigen russenhasser. die russen könnten alles machen"

Falsch. Ich finde Russland ist ein tolles Land, ich kenne einige Russen die ich gerne mag. Und ich bin Anhänger von Putin, den ich für einen der besten Politiker weltweit halte. Dennoch finde ich es falsch Menschen zu erpressen oder zu zwingen auf ihre Menschenrechte zu verzichten!

Das ist wie wenn man einem Familienvater sagt er soll sich selbst töten oder man tötet seine Familie. Der Selbstmord ist dann auch kein wirklicher Selbstmord. Genauso ist es hier keine "freiwillige" Sache.

"also lasse bitte deine äußerungen hinsichtlich erpressung, menschenrechtsverletzung und andere, wenn es hier um die chemische kastration geht."

Wieso, weil es TATSACHEN sind? Kennst du überhaupt die Menschenrechte? Weist du, dass jeder Mensch das Recht auf körperliche Unversehrtheit hat? Anscheinend nicht, sonst würdest du nicht solchen Unsinn von dir geben!

"ich finde dies einen guten schritt nach vorne"

Ja, sagen viele Amerikaner von Guatanamo auch. Menschen Foltern ist prima ... Menschenrechte sind doch egal. Ganz tolle Einstellung!

"du würdest den vergleich niemals mehr anstellen, wenn eines von deinen kindern getötet werden würde"

Gääähn mit so einem primitiven Argument kannst du hier auch nur die absoluten geistigen Nullnummern überzeugen. Wer persönlich von etwas betroffen ist wird in fast keinem Fall ein eine neutrale und faire Beurteilung treffen. Deshalb gibts auch keine Selbstjustiz du noob!

Andreas-Kiel
"lt. Statistiken haben Pädophilie verhältnismäßig hohe Rückfallquoten"

Unsinn! Welche Statistik wäre das denn? Es gibt Studien von Polizeigewerkschaften und Forschern die sagt, dass die Quote bei 20% liegt ... und das ist verhältnismäßig definitiv nicht hoch!

Quelle: http://www.lichtblick99.de/...

Eine andere Studie geht von 10% aus:

Quelle: http://www.zeit.de/...

Aber wenn man nur Bildzeitung liest, dann hat man halt keine Ahnung ... deshalb ist dir hiermit verziehen ;)
Kommentar ansehen
10.02.2012 03:25 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@serverhorst du schreibst:

Und ich bin Anhänger von Putin, den ich für einen der besten Politiker weltweit halte.

putin war ein guter außenpolitiker, ok. im innern stinkt und brozelt es in russland. korruption und unterdrückung sind an der tagesordnung. nach seiner offiziellen amtszeit hat er für sich einen sitz im parlament geschaffen um an der politischen front zu bleiben, um medjedew nach seiner amtszeit wieder abzulösen. das nennst du gute politik? das ist in meinen augen verarschung des volkes und diktatorische machenschaften eines russischen herrscher wie sie alle waren, angefangen von stalin bis hin zu jelzin.

MENSCHENRECHTE!!!

was macht ein pädophiler mit einem kind? er verletzt die menschenrechte, denn ein kind hat auch das recht in seiner umwelt unbelastet von jeder gewalttat aufzuwachsen. das kind hat auch ein recht auf körperliche unversehrtheit. wer menschenrechte verletzt, der hat keinen anspruch mehr auf menschenrechte.

man darf nicht nur eine seite betrachten. ich betrachte, durch meine argumentation, die sache zu gunsten des schwächeren, dem kind, und da hat bei mir ein sexuell abgearteter mensch nur noch die chance auf akzeptanz, wenn er sich heilen lässt.. und diese heilung ist nur möglich durch kastration.

du schreibst:

Gääähn mit so einem primitiven Argument kannst du hier auch nur die absoluten geistigen Nullnummern überzeugen.


nein nicht gääähn, sondern ich wollte dich mal wachrütteln, damit du die ganze sache mit anderen augen siehst. und bei dir schien es mir so, dass du nur mit einem vergleich eines eigenen kindes zur vernunft und zu klarem denken kommst. aber leider, so wie ich festgestellt habe, war dies sinnlos. irgendie tust du mir leid, denn du bist auch nicht gesund.
Kommentar ansehen
10.02.2012 18:53 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iarutruk: "ok. im innern stinkt und brozelt es in russland. korruption und unterdrückung sind an der tagesordnung."

Das ist aber nicht die Schuld von Putin. Natürlich gibt es in Russland viele Probleme, aber Putin hat sehr viel für das Land getan und er wird es weiter tun.

"das ist in meinen augen verarschung des volkes und diktatorische machenschaften eines russischen herrscher"

Und in Deutschland regiert nur die CDU und SPD abwechselnd weil sie das Volk verarschen und Millionen in einen Wahlkampf investieren die das Volk manipulieren. So ist das nunmal ...

"was macht ein pädophiler mit einem kind? er verletzt die menschenrechte"

Jemand der einen anderen schlägt verletzt auch dessen Menschenrechte. Sollte man dem Staat deshalb erlauben den Täter deshalb auch zu schlagen oder zu foltern? Wohl kaum. Aber ein Pädophiler darf seiner Menschenrechte beraubt werden und körperlich geschädigt werden? Entweder die Menschenrechte gelten für alle Menschen oder sie sind wertlos.

"wer menschenrechte verletzt, der hat keinen anspruch mehr auf menschenrechte. "

Unsinn, denk nochmal darüber nach. Jemand schlägt mir ins Gesicht und hat damit meine Menschenrechte verletzt, dadurch würde er laut deiner Aussage seine eigenen Menschenrechte verlieren. Wenn er keine Menschenrechte mehr hat, kann ihn nun der Staat oder andere Personen beliebig foltern. Tolle Idee!

"ich betrachte, durch meine argumentation, die sache zu gunsten des schwächeren, dem kind"

Wieder falsch. Das Kind wurde bereits geschädigt. Du vertrittst in deiner Argumentation die Rolle des "Hasserfüllten Bürgers der nicht mehr klar denken kann und nur eine möglichst grausame oder schlimme Strafe möchte"

"und diese heilung ist nur möglich durch kastration."

Es gibt auch Therapien die sehr erfolgreich sind und Rückfallquoten von nur 10-20% haben. Andernfalls könnte man auch einen Dieb von seiner Klausucht "heilen" wenn man ihm die Hände abschneidet ... dann kann er auch nicht mehr klauen. Aber ob das menschlich oder sinnvoll ist, ist eine andere Frage.

"nein nicht gääähn, sondern ich wollte dich mal wachrütteln, damit du die ganze sache mit anderen augen siehst."

Wenn du von etwas persönlich betroffen bist, dann kannst du NIE ein objektives Urteil sprechen, deshalb ist das Argument gar nichts wert. Sogar Richter werden ausgetauscht, wenn es erkennbar wird, dass sie persönlich befangen sind.

Und natürlich wenn ich selbst eine Tochter hätte die Vergewaltigt worden wäre dann würde ich dem Täter auch den Tod, Folter und alles mögliche andere wünschen, aber dann wäre ich eben persönlich betroffen und eben nicht mehr in der Lage objektiv zu urteilen.
Kommentar ansehen
11.02.2012 01:56 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@serverhorst deine gegendarstellung strotzen vor bewusster übertreibung, um die tat der pädophilen abzuschwächen. ich bin kein hasserfüllter bürger und ich will auch keine grausame und schlimme strafe, sondern eine gerechte strafe und eine hundertprozentige heilung der kranken kinderschänder.

in rußland, gibt es auf einmal zig millionäre. was vor der wende nicht der fall war. siehe abramowitsch, der die größte privatjacht mit 163 m länge besitzt. unter den besitzern der 15 längsten boote finden sich nu russen un ölmilliardäre. kein westeuropäer und keine amis. wie kann man in so kurzer zeit milliarden verdienen. bei uns liegt zu zeit das 12. längste schiff, von dem man vom kaufpreis von 600 mio - 1 milliarde € spekuliert. dieses boot gehört einem russen der 1991 eine bank gegründet hat. da sollten sich mal die westlichen bänker ein beispiel nehmen wie man durch ehrlichkeit vermögen machen kann. oder war da vielleicht korruption und betrug im spiel? in baden - baden gehören die größten villen allen russen. das können sie sich von ihrem 10 arbeitsstunden tag leisten?
Kommentar ansehen
11.02.2012 11:41 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iarutruk: Du kannst eine sexuelle Einstellung nicht heilen, niemals. Du kannst aber du Therapien den Täter bewusst machen, was für einen Schaden sie anrichten und dass sie sich unter Kontrolle haben müssen. Und wenn dann nur 10-20% rückfällig werden, dann ist das eine bessere Quote als bei den meisten anderen Verbrechern.

Und dein Wunsch nach 100%iger Heilung in Form von Kastration hätte auch bedeutet, dass wir bis vor 20 Jahren Homosexuelle hätten Kastrieren müssen, weil Homosexualität ein Straftatbestand war! Ganz toll.

Und wenn du hier Russland oder Putin schlecht machen willst dann kommt mir das so vor, als ob du nur neidisch bist. Ich wäre als Russe stolz einen Präsidenten wie Putin haben zu dürfen der die Probleme in dem Land angeht und das Land auch nach außen hin stark vertritt.

Und nur weil es Korruptionsfälle im Land gibt, oder manche Russen es zu sehr viel Wohlstand gebracht haben, kannst du wohl kaum das ganze Land verteufeln oder das Putin anlasten.
Kommentar ansehen
18.03.2012 19:16 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irre! Todesstrafe allen Kinderschändern!!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?