07.02.12 19:16 Uhr
 301
 

"Sniper-Prozess" in Wien - Strafverteidiger: "Keine schwere Körperverletzung"

Im vergangenen Sommer schossen in Wien zwei junge Männer wiederholt aus einem fahrenden Auto mit einer Luftdruckpistole auf Passanten. Am 2. März wird den "Snipern", wie sie die Presse bald bezeichnete, der Prozess gemacht.

Die beiden Angeklagten konnten am 30. September 2011 polizeilich festgenommen werden. Für die Ergreifung der "Heckenschützen" waren insgesamt 22.000 Euro ausgelobt worden.

Laut Gerichtsmedizin seien die Verletzungen der Betroffenen als leicht einzustufen gewesen. Der Strafverteidiger eines Angeklagten, Rechtsanwalt Normann Hofstätter, betont: "Fakt ist, es gibt laut gerichtsmedizinischem Sachverständigen-Gutachten keine einzige schwere Körperverletzung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Wien, Körperverletzung, Schütze, Sniper
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Touristen belauschen arabisches Gespräch über Bombe in U-Bahn
Schweizer Kettensägen-Angreifer könnte Flucht nach Deutschland gelungen sein
Kanada: Ex-Mormonen-Bischof wegen Ehe mit 24 Frauen und 150 Kindern verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 19:25 Uhr von ted1405
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und Doktorweb hat die Festnahme bereits in der Google-Kugel gesehen ... Zitat: "Die beiden Angeklagten konnten am 30. September 2012 polizeilich festgenommen werden."

:-)))
Kommentar ansehen
07.02.2012 19:37 Uhr von Doktorweb
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ooops.... Pardon für den Datumsfehler Es heißt natürlich korrekterweise 30. September 2011.
Kommentar ansehen
08.02.2012 08:59 Uhr von BalloS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sniper aus einem fahrenden Auto Ich hoffe der Presse ist bekannt, wer oder was ein "Sniper" wirklich ist.
Kommentar ansehen
08.02.2012 15:22 Uhr von SystemSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt man Drive-by und nicht Sniper: Wikis sagt zu Sniper:
Bewaffnete, die durch verborgenen Schusswaffeneinsatz aus dem Hinterhalt agieren, siehe Heckenschütze und Scharfschütze.
http://de.wikipedia.org/...

zu Drive-by:
Bezeichnet einen Anschlag mit Feuerwaffen aus einem am Opfer vorbeifahrenden Fahrzeug.
http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahlreiche Prominente von Gunter Gabriels Beerdigung ausgeladen
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Justin Bieber bricht Welttournee ab und will "einfach ausruhen und relaxen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?