07.02.12 17:57 Uhr
 188
 

Hoher Ölpreis beschert BP Milliardengewinne

Der britische Ölmulti BP ist im vergangenen Jahr in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. 2011 betrug der Gewinn zu Wiederbeschaffungskosten 23,9 Milliarden Dollar.

Im Vorjahr hatte der Konzern wegen der Ölpest im Golf von Mexiko noch einen Verlust von 4,9 Milliarden Dollar verzeichnet und saß Ende 2011 auf einem Schuldenberg von 29 Milliarden Dollar.

Im Schlussquartal des abgelaufenen Geschäftsjahres betrug der Gewinn zu Wiederbeschaffungskosten 7,6 Milliarden Dollar, nach 4,6 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Apophis_83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, BP, Ölpest, Golf von Mexiko
Quelle: www.stol.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 18:01 Uhr von Conveam
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß, vielleicht hat das neue E10 der British Petrol ja den "Hintern" gerettet ;-) ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?