07.02.12 17:41 Uhr
 426
 

Audi A1 Sportback im Test: Neuer Motor mit Zylinderabschaltung sehr zu empfehlen

Audi bringt den kleinen A1 nun auch als Fünftürer auf den Markt. Sein Name: A1 Sportback. Doch die Außenmaße des A1 wachsen dadurch nicht und der Kofferraum ist mit 270 Litern eher klein bemessen.

Und auch die Qualitätsanmutung im Innenraum, die den A1 Sportback von seinen Konzernbrüdern VW Polo, Seat Ibiza und Co. im Positiven abheben sollte, kann den Premiumanspruch nicht ganz erfüllen.

Aber der neue Motor, ein 1,4-Liter-Turbo-Benziner mit 140 PS kann überzeugen. Er verfügt über eine moderne Zylinderabschaltung, die den Motor noch sparsamer machen soll. Und auch die mit ihm ermöglichten Fahrleistungen reichen völlig aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Motor, Audi, Sportback, Audi A1
Quelle: www.autofahrer-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 18:49 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich musste: die Tage wieder lachen, als im TV dieser A1 mit dieser Zylinderabschaltung vorgestellt wurde. Diese Technik ist zwar sicherlich richtig, aber die faseln da was, dass dieser Audi schon für angeblich erschwingbare 16.000 Euro zu haben ist. Aber dass das Auto was die dort gefahren haben stolze 26.000 Euro kostet haben sie net erwähnt.

Dieser A1 ist meiner Meinung nach nur für Leute mit zu viel Kleingeld, die was für die Innenstadt brauchen. Ich habe genau diesen auch schon probegefahren und finde, dass der Innenraum zum Beispiel kleiner wie der des Polo ist. Genauso verhällt es sich mit dem Kofferraum (Ausprobiert.. der Kasten Bier passt NICHT rein ^^).
Kommentar ansehen
08.02.2012 07:28 Uhr von Conner7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Was bei Audi alles neu ist Die Technik der Zylinderabschaltung gabs schon vor 20 Jahren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?