07.02.12 16:32 Uhr
 1.891
 

NRW: Groß angelegte Blitzer-Aktion (Update)

Nachdem die Zahl der Unfalltoten in Nordrhein-Westfalen wieder zunimmt, wird es am Freitag eine groß angelegte "Blitzer-Aktion" der Polizei geben, wie das Innenministerium mitteilt (SN berichtete). So stieg die Anzahl der Verkehrstoten im Vergleich zu den ersten drei Quartalen des Vorjahres um 13 Prozent.

Die Anzahl der Fußgänger, welche bei Verkehrsunfällen ums Leben kamen, stieg sogar um 51 Prozent. Hintergrund der vielen Todesopfer stellt in den meisten Fällen, überhöhte Geschwindigkeit dar.

In welchen Bereichen die Kontrollen genau stattfinden, wurden seitens vieler Polizeidienststellen schon bekannt gegeben. Es soll sich um eine insgesamt 24-stündige Aktion handeln. In dessen Rahmen sollen ungefähr 1.400 Stellen kontrolliert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Aktion, NRW, Blitz, Tempo
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 19:09 Uhr von GaiusBaltar
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Komisch: im Winter steigen die Unfälle. Glätte und schlechte Sicht scheiden also aus. Es muss also an der Geschwindigkeit liegen. Vollkommen klar!
Kommentar ansehen
07.02.2012 20:31 Uhr von marcel385
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"In dessen Rahmen sollen ungefähr 1.400 Stellen kontrolliert werden."

ja...bestimmt in so tollen 70er zonen, wo es schnurgerade geht und man einwandfreie sicht hat, so wie bei uns immer.

bei uns ist es ne ehemalige 70er zone innerorts (jetzt 50km/h, nie irgendwelche unfälle oder sonstige vorkommnisse), kerzengerade, links und rechts nur felder und 2-3 häuser in nem abstand von 200m...und just in dieser ehemaligen 70er zone stehen die immer anstatt 2 straßen weiter (500m luftlinie) an nem kindergarten mit 30er zone. ein schelm wer da denkt, es ginge nur um die sicherheit ;)

ach und dann fahren die grünen gerne mal in einem streifenwagen vor einem und fahren extra so, dass man regelrecht ausgebremst wird und man nicht wirklich überholen kann. und ca. 1-2 km vor diesem blitzer fahren sie rechts an die straße ran und sieht sie dann im rückspiegel umkehren und die strecke wieder zurückfahren. nanana, nicht das die grünen so die verkehrsteilnehmer behindern, in der hoffnung diese würden dann die "verlorene" zeit wieder aufholen wollen um dann schön im blitzer zu landen :>

und bevor einer anfängt, die story is mir persönlich genauso passiert, nur ohne das blitzen...bin vorher rechtzeitig abgebogen und habs ne min. später im radio gehört :>
Kommentar ansehen
07.02.2012 20:59 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@marcel385: Genau, so wirds gewesen sein....die Polizei lockt dich quasi in den Blitzer!

Die Geschichten werden ja immer abstruser.
Kommentar ansehen
07.02.2012 22:50 Uhr von marcel385
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPike: glauben musst du mir ja nicht, daher wünsche ich dir, dass du am besten die von mir geschilderte situation am eigenen leib erleben würdest...

aber so blauäugig wie du anscheinend bist würdest du dir nix dabei denken, selbst wenn du in den blitzer voll reinfahren würdest nach solch einer situation ;)
Kommentar ansehen
07.02.2012 23:09 Uhr von requato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im >letzten< Jahr um 13% gestiegen: Kam mir schon irgendwie komisch vor, wie die ersten 3 Quartale des letzten Jahres mit diesem Jahr verglichen werden sollten und dann die 13% Steigerung festgestellt wurde.

Laut Quelle geht es um einen Vergleich der ersten 3 Quartale des Jahres 2011 mit dem Jahr davor, also 2010.
Kommentar ansehen
08.02.2012 07:47 Uhr von John2k
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@marcel385: Wie wärs denn wenn du dich einfach an die Geschwindigkeitsbegrenzung hälst und eventuell 5 Minuten früher losfährst. Dann wirst du auch nicht geblitzt. Schlimmer sind nur noch Leute, die einem auf ´nen Meter ranfahren, weil man sich an die Begrenzung hält. Leider denkt man nicht immer daran sich die Nummer aufzuschreiben und diese Leute anzuzeigen.
Kommentar ansehen
08.02.2012 12:17 Uhr von Aratie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
John2k: 1. Sind Leute die Punkt fahren theoretisch in Ordnung. Leider stimmen bei über 30% (irgendwo gelesen wer langeweile hat kann googeln) der Autos die Tachoanzeige nicht korrekt, sodass die Punkt 100 fahrenden (Landstraße) tatsächlich nur 93 fahren.
Und über solch ein geschleiche rege ich mich dann, zu recht, auf.
2. Leute aus oben genannten Beispiel kann man übrigens auf Grund von Nötigung ebenfalls anzeigen. Das habe ich auch schon gemacht. Damit kämen wir zu
3. Das Verfahren wurde wegen Nichtigkeit eingestellt. O-Ton des Staatsanwalts: Man soll uns nicht mit jedem Kleinscheiß belästigen.

Du siehst die 2 Seiten der Medaillie? ;-)
Kommentar ansehen
12.02.2012 18:36 Uhr von marcel385
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenns ne anzeige wegen zu dichten auffahren gibt, gibts einfach ne gegenanzeige wegen gefährlichen eingriffs in den straßenverkehr weil der vorausfahrende grundlos abgebremst hat. ohne beifahrer kann man nunmal nix beweisen...dann stehts aussage gegen aussage.

und @tacho: ja das stimmt, die tachoanzeigen sind nicht richtig geeicht und liegen ca. 10% über der tatsächlichen geschwindigkeit. kann man z.b. sehr gut an den stationären geschwindigkeitsanzeigen an manchen schulen/kindergärten sehen. fährt man laut tacho 50, zeigts dort 45 an...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?