07.02.12 16:18 Uhr
 4.864
 

Namenspatenschaft: BMW ist Schuld an eisigen Temperaturen

Aktuell ist es in Deutschland bitterlich kalt und laut diversen Nachrichtensendungen führten die eisigen Temperaturen zu vielen Kältetoten.

Schuld an der Kälte ist das Hochdruckgebiet "Cooper". Ironischerweise benannte der bayrische Automobilhersteller BMW dieses Hochdruckgebiet so, um auf witziger Art für seinen Mini Cooper zu werben.

Möglich machen dies die Wetterpatenschaften, mit denen man Hoch- und Tiefdruckgebiete mit einem Wunschnamen benennen kann. Für die unglückliche Marketingaktion entschuldigte sich BMW auch umgehend.


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: BMW, Name, Schuld, Wetter, Patenschaft
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 16:54 Uhr von kranfuehrer
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Selten: so eine blöde News gelesen. Dachte schon, das käme von der "BILD" Zeitung.
Kommentar ansehen
07.02.2012 17:07 Uhr von Alice_undergrounD
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
wieso ENTSCHULDIGEN???? was haben sie denn getan?
shize eklige elende politcal-correctness-gutmensch-muschi-haltung
Kommentar ansehen
07.02.2012 18:57 Uhr von httpkiller
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum haben wir mal einen normalen Winter reden gleich alle von Katastrophe. Ja ja es geht halt in der ganzen Medienlandschaft nur noch um "Angst, Hass, Titten und den Wetterbericht".
Kommentar ansehen
07.02.2012 19:12 Uhr von Rheinnachrichten
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@httpkiller: erkannt: Die Ärzte

geiler Song!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?