07.02.12 16:04 Uhr
 98
 

Lahore/Pakistan: Bei Fabrikeinsturz bisher 19 Tote geborgen - 50 Personen noch vermisst

In der pakistanischen Millionenstadt Lahore sind nach dem Einsturz eines Fabrikgebäudes 19 Tote geborgen worden. Weitere 50 Personen seien noch vermisst. Etwa 30 Stunden nach dem Unglück gab es Jubel, als eine 70-Jährige lebend entdeckt und aus dem Trümmern befreit wurde.

Derzeit seien Helfer zu einer bestimmten Stelle in dem von einer angeblichen Gasflaschen-Explosion zerstörten Gebäude unterwegs. Dort sollen zwei jüngere Männer verschüttet liegen, die jedoch Lebenszeichen von sich gaben.

In der Fabrik wurde nach Zeitungsangaben eine Produktionsstätte für Tiermedizin in illegaler Weise betrieben. Da sich auch unter den ersten 19 Toten mehrere Minderjährige befanden, spricht man von nun von Ausbeutung durch Kindereinsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Pakistan, Explosion, vermisst
Quelle: www.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 18:38 Uhr von Rheinnachrichten
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Absurde Medienwelt: Ein Kommentar, der wahrscheinlich von niemandem gelesen wird und doch werde ich ihn schreiben.

Nach zweieinhalb Stunden Onlinezeit kommt dieser gut geschriebene Bericht über einen Fabrikeinsturz auf gerade einmal 23 Zugriffe.

Was sind schon 19 Tote im Vergleich zu einer verbrannten Stofffahne oder der Intimfrisur von Paris Hilton?

Tja, liebe Nutzer.
Da müsst Ihr Euch mal ganz kräftig und nachhaltig an der eigenen Nase anfassen, bevor Ihr "den Medien" die Schuld für so manche Berichte zuschieben wollt. Mit interessanten Berichten aus aller Welt ist wohl erst dann Traffic zu machen (und damit Geld zu verdienen), wenn es die eigene Sensationslust befriedigt. Und da scheint die Community angesichts der geringen Anzahl wohl die Lust am Lesen verloren zu haben.

Es musste gesagt werden.
Kommentar ansehen
07.02.2012 18:55 Uhr von norge
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Rheinnachrichten: mehr als zutreffend, dein kommentar!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?