07.02.12 15:55 Uhr
 382
 

Berlin: Unbekannte verwüsteten und überfluteten Rathaus

Das Rathaus des Berliner Stadtteils Schöneberg-Friedenau wurde in der Nacht zum Dienstag von Unbekannten verwüstet. Im Treppenhaus des Gebäudes wurden Löschwasser-Hydranten aufgedreht, was zu großflächiger Überschwemmung in mehreren Etagen führte.

Die Täter versuchten vergeblich sowohl die Pförtnerloge als auch die Stadtbibliothek und die Kantine aufzubrechen. Sie betraten die Räume schließlich, indem sie die Glastüren einwarfen. Aus den Münzkopierern wurde außerdem das Kleingeld entwendet. Im Treppenhaus wurden Feuerlöscher entleert.

Ein Pförtner entdeckte am frühen Morgen den Einbruch und meldete ihn der Polizei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Unbekannte, Rathaus, Vandalismus
Quelle: www.stadtmorgen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2012 16:50 Uhr von iarutruk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
.... sind denn hier die sicherheitsanlagen? wo der schließdienst?
Kommentar ansehen
08.02.2012 01:26 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Rathaus also: da war wohl jemand sauer!
Wegen des Kleingeldes so zu randalieren - naja, vielleicht hatten die Täter mehr erwartet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein dementiert Salma Hayek sexuell bedrängt zu haben
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Ex-SPD-Chef Oskar Lafontaine hält die Partei für "ängstlich und unsicher"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?