07.02.12 14:58 Uhr
 224
 

Bafin: Elke König spricht sich für Regulierung der Schattenbanken aus

Die neue Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), Elke König, spricht sich für eine internationale Regulierung von Schattenbanken aus.

Die Bafin werde sich zudem für eine Kontrolle der Derivatemärkte einsetzen. Die G-20-Staaten wollten die Neuregelung eigentlich bis Ende 2012 einführen. Dieser Termin werde sich laut König wohl nach hinten verschieben.

Die deutschen Banken bauen notwendige Kapitalpolster auf, um die Euro-Schuldenkrise durchzuhalten. Dreizehn Milliarden Euro sind dafür wohl erforderlich, deren Deckung die Bafin aus den vorgelegten Plänen erkennen konnte. Die Europäische Bankenaufsicht Eba(London) prüft die Pläne auf Plausibilität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sag_mir_Quando_sag
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Regulierung, Euro-Zone, Bafin, Bankensystem
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?